Internetverbindung, Router und Hausnetz

In Computer und Netzwerk | Erstellt: 22.10.2018, 08:37 | Editiert: 31.10.2018, 08:38 (Details zum WLAN) | 54 mal angesehen | Seite drucken

Nach dem Umzug im Januar 2018 hier der aktuelle Stand in Sachen Internet und Router, Stand Oktober 2018.

  • Kabel Deutschland Leitung mit 500 MBit
  • Compal CH7466CE Kabelmodem im "Bridge Mode"
  • PC Engines APU.3A4 Board mit OPNsense als Router, Interfaces WAN/LAN/GAST
  • HP 1820-48G Switch mit 48 Ports plus 4 Ports durch 1000BASE-T GBIC-Module
  • Über 25 Netzwerk-Doppeldosen im Haus und in der Garage
  • Ein VLAN für den Gast-Zugang über eine getrennte WLAN-SSID und die LAN-Dosen im Gästezimmer

Der Router und ein Server für Hausautomation/Steuerung/Unifi sind zusammen mit Switch, 48-Port Patch Panel und PoE-Injektoren für Ubiquiti AP-AC-Pro Access Points und Ubiquiti UVC-G3 Kameras in einem 19″-Rack untergebracht.

Rechts: APU.3A4, Router mit 16GB mSATA SSD und OPNsense; Links: APU.1D, Server mit 120GB mSATA SSD und Debian 9.5.

WLAN

Zwei Ubiquiti AP-AC-Pro Access Points, jeweils zentral im OG und im EG an der Decke. Die Stromversorgung erfolgt über 802.11at PoE-Injektoren direkt am Switch. Eine SSID für das LAN, eine weitere – in ein VLAN abgeführte – SSID in für das Gäste-WLAN.

Gäste-Netz

Der Gast-Zugang über eine separate WLAN-SSID und über LAN im Gästezimmer ist mittels VLAN realisiert. Am Switch ist das VLAN untagged exklusiv auf einem Port herausgeführt, der Router bekommt es auf dem dritten Netzwerk-Interface im Klartext.

Weitere Seiten in 'Computer und Netzwerk'

Schreibe einen Kommentar

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.