TP-Link CPE210 Umbau auf Rundstrahler

Geschrieben am 25.09.2015, zuletzt geändert am 15.10.2019
In Home » Computer und Netzwerk

Diese Seite wurde vor über einem Jahr erstellt oder zuletzt bearbeitet. Der Inhalt ist eventuell veraltet.

Umbau des Access Points, um den Nahbereich auszuleuchten.

Der Access Point für den Wohnwagen (Details): Er ist immer dabei, um ein Campingplatz-WLAN lokal für mehrere Geräte verfügbar zu machen. Er wird von "2x Richtantenne" auf "Richtantenne plus Rundstrahler" umgebaut.

An Teilen werden ein RP-SMA Pigtail und eine Antenne für 2,4GHz, z.B. TP-Link 2,4GHz/8dBi benötigt.

Das Label mit der Buchsen-Beschriftung mit einer Nadel oder einem Cutter anheben, darunter die 2 Schrauben entfernen. Danach das Innenteil mit dem Board aus dem Gehäuse ziehen

cpe210_umbau_01

Die Erdungsschraube herausdrehen

cpe210_umbau_02

Das Gewinde im zukünftigen Pigtail-Halter in Stufen auf RP-SMA Gewindegröße (~6,19mm) aus- und aufbohren, mit 4er, 5er, dann 6,5er Bohrer. Vorsicht: Der ElKo dahinter nimmt ein Anbohren sicher übel!

cpe210_umbau_03

Eine der Antennen auf der Platine ablöten (Mit Pinzette halten, Erst Innenleiter, dann Abschirmung). Die Abschirmung der abgelöteten Antenne zum Parken auf das RF-Abschirmungsblech löten, den Innenleiter gegen Kontakt isolieren. Das U.FL/IPEX-Ende des Pigtails abzwicken, abisolieren, am Board anlöten und den Pigtail verschrauben (Ein Tropfen Schraubensicherung schadet nicht)

cpe210_umbau_05

cpe210_umbau_06

Das Gehäuse wieder zusammenschieben und verschrauben

cpe210_umbau_07

Die Position der Antennen-Buchse am Deckel anzeichnen für den Durchstich. Den Deckel mit Außendurchmesser der Antenne "+X" durchbohren, die Antenne anschrauben und den Deckel darüber schieben

cpe210_umbau_08

Und "Ehh wolla", wie der Franzose sagt. Fertig.

cpe210_umbau_09

Erster Test: Im Freien ca. 100 Meter hinter dem Access Point: Empfang.

Andere Seiten unter 'Computer und Netzwerk'