Musicpal USB nachrüsten und Lautsprecher tauschen

Zurück zu "Freecom Musicpal"

Auch in den ersten Modellen des Musicpal lässt sich USB nachrüsten – die Platine ist vorbereitet, und das Gehäuse hat eine vorperforierte Öffnung.

Als USB-Buchse tut es die Artikelnummer 743941-LN von Conrad, eine liegende Buchse für Leiterplattenmontage. Als etwas besserer Lautsprecher kommt der Visaton SC 5.9 8 Ohm, Visaton Artikelnummer 8006, Conrad Artikelnummer 328995-LN zum Einsatz.

Gehäuse vooorsichtig aufgemacht, USB-Buchse eingesteckt und verlötet, Lautsprecher getauscht und verlötet, Gehäuse etwas für den größeren Magneten des neuen Quäkers "maximiert".

Mehr Bilder hier auf der "Innereien"-Seite.

1) Ja, man hört den Unterschied, deutlich. Die Verzerrungen sind weg; was aber wohl auch daran liegt, dass der Visaton-Lautsprecher alleine schwerer ist, als der Komplette MusicPal im Auslieferungszustand…

2) Auf dem angesteckten USB-Gerät kann man browsen und Dateien zum Abspielen wählen. Geht. Mehr zu read/write, read-only und unterstützen Dateisystemen demnächst. Vorab: NTFS geht, ext3 muß wohl auch.

3) Der IR-Empfänger wird beim nächsten Mal genauer angesehen.

Andere Seiten unter 'Freecom Musicpal Webradio'