HP Mediavault mv2120

Geschrieben am 14.07.2011, 17:20 Uhr   debian fehler linux mv2100 nas raid sat usb

So, in den nächsten Tagen sollte der in den USA geebayte HP Mediavault mv2120 ankommen.

Das nächtliche Backup des NAS (HP Data Vault x312) auf USB-Platte ist eh' nicht so wirklich überzeugend, hinzu kommt dass das Sharkoon USB-/eSATA-Gehäuse oft schier glüht, obwohl die verbaute Hitachi-Platte das Spindown-Kommando von hdparm ohne Fehler schluckt.

Also wieder ein Media Vault der 2100er Serie, und sichern per rsync. Nur diesmal bekommt die Schuhschachtel zwei 2TB Hitachi-Platten und ein Software-RAID1 - dazu bin ich bei der letzten nicht mehr gekommen, da keine 2 gleichen, großen Platten im Haus waren.

Vorheriger Eintrag Nächster Eintrag