Time Capsule Elkos tauschen

In Computer und Netzwerk | Erstellt: 13.12.2012, 10:41 | Editiert: 15.10.2018, 10:44 | 4.877 mal angesehen | Drucken

Auf eBay „für einen niedrigen zweistelligen Betrag“ geschossen: Eine Time Capsule, ohne Festplatte und – wie 99,9% aller erstserien-Geräte in diesem Alter – defekt. Bei mir waren es nur die beiden 1500μF/16V Elkos, schnell zu tauschen. Völkner Artikelnummer W18436: „ALU-KONDENSATOR FR-R 1500 UF 16V“ von Panasonic.

Eine super geschriebene Anleitung gibt es z.B. auf Eutechnics oder bei LaPastenague; hier nur ein paar Bilder und die groben Daten: Dauer für alles inclusive auf- und zuschrauben, Netzteil aus dem spröden Plastik schneiden und ein neues Plastikmäntelchen für das reparierte Netzteil fummeln: 25 Minuten.

Warnung! „Da is Strom drauf!“ Ich übernehme keinerlei Verantwortung für das, was ihr anstellt, das sollte wohl klar sein! Lasst Euch helfen, wenn Ihr es euch selbst nicht zutraut!

Vorher:

Nachher:

Und es stimmt wirklich: Auch nach mehreren Tagen ohne Netz haben die beiden Elkos auf der Eingangsseite noch ordentlich Saft – bitte hier vor Beginn der Arbeiten zum Entladen „kurz kurzschliessen“, dabei nicht das Kühlblech berühren:

Läuft wieder, mit einer 2TB WD20EARS „Green“ Platte.

Schreibe einen Kommentar

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.