SuperPAD Firmware und Software

In Computer und Netzwerk SuperPAD / FlyTouch II / Apad GF10 Tablet | Erstellt: 23.11.2010, 19:13 | Editiert: 25.10.2018, 15:48 | 260.435 mal angesehen | Seite drucken

Zurück zu "SuperPAD Android-Tablet"

Mit der Firmware 1568 hat sich die Registrierung geändert, der Hack funktioniert nicht mehr. Da mein Pad (mit deaktivierter wow-Software) funktioniert, und ich keinen Bock habe, jede Woche aufs Neue zu basteln, werde ich mich nicht weiter darum kümmern. Mein Code aus der Schachtel wurde von der FW 1568 angenommen.

Starting with firmware 1568 registration changed again. As my pad works and the key from inside the box was accepted by version 1568, I will not spend any time on further development of the hack.

SuperPAD Firmware

Bisher in freier Wildbahn gefundene Firmware-Versionen:

  • dory-r2.1.808 kernel: 2.6.32.9 bldh@emma#1
  • dory-r2.1.925 kernel: 2.6.32.9 bldh@emma#1
  • chum-r2.1.1000 kernel: 2.6.32 hzhao@emma #1 (FlyTouch II)
  • deb-r2.1.1001 kernel: 2.6.32.9 Rest unbekannt (SuperPAD)
  • deb-r2.1.1170 kernel: 2.6.32.9 hzhao@emma #1 (SuperPAD)
  • deb-r2.1.1480 kernel: 2.6.32.9 jaws_bld@emma#1 (SuperPAD)
  • deb-r2.1.1561 kernel: 2.6.32.9 jaws_bld@emma#1 (SuperPAD)
  • deb-r2.1.1568 kernel: 2.6.32.9 jaws_bld@emma#1 (SuperPAD)
  • deb-r2.1.1623 kernel: 2.6.32.9 jaws_bld@emma#1 (SuperPAD)

Firmware-Links:

Update mit SD-Karte auf Firmware 1568 / 1623

Zum Update auf Firmware 1568, getestet von Firmware 1480 aus:

  • Entpacken der Update-Datei auf eine frisch FAT32-formatierte SD-Karte (das update.zip nicht entpacken sondern in das Wurzelverzeichnis der Karte kopieren)
  • Die Karte einstecken, Menu + Home-Tasten gedrückt halten, dabei das Pad anschalten
  • Am "e2"-Recovery Bildschirm "apply sdcard:update.zip" wählen (Siehe Bild unten bei "Recovery-/Update-Menü")

Wenn das Pad nach dem Update am grünen "Powered by wowPad"-Bildschirm hängt, muss eventuell mehrfach "wipe data/factory reset" und "wipe cache partition" im selben Menü gewählt werden und das Update erneut mit "apply sdcard:update.zip" gestartet werden. Nach spätestens 5x funktioniert es schon. Alle Daten und Einstellungen gehen beim Update, spätestens aber beim Factory Reset verloren!

Meine vorher blockierte ("already in use") Seriennummer aus der Verpackung konnte nach diesem Upgrade wieder eingegeben werden.

Das Update auf Firmware 1623 funktioniert analog dazu.

Update mit SD-Karte auf Firmware 1480

Die Folgenden Schritte updaten auf deb-r2.1.1480 mit kernel 2.6.32.9 jaws_bld@emma#1:

  • Download des SD-Abbilds der Firmware 1001, siehe "Links" oben (Generic-SDMMC.zip)
  • Download von Winimage 8.5
  • Auspacken des ZIPs Generic-SDMMC.zip
  • Erstellen einer SD-Karte: Mit Winimage die .001-Datei auf die SD-Karte schreiben, Menüpunkt "restore virtual disk on physical", Datei und SD-Karte wählen, schreiben
  • Die Dateien im /android-Ordner der SD-Karte mit denen aus dem /android-Ordner der 1480-Firmware (Download ebenfalls oben bei "Links") übschreiben/ersetzen. Eine oder 2 Dateien bleiben unberührt. Der Rest der Dateien im Archiv der 1480-Firmware kann ignoriert werden, ebenso die Anweisungen zu WinHex darin und der Bootsektor der Karte
  • Flashen: Netzteil anschließen, SD-Karte in den oberen Steckplatz stecken, Pad anschalten. Nach dem Update die SD-Karte entfernen und lange auf den Power-Knopf drücken, um das Pad auszuschalten. Die SD-Karte formatieren, sonst läuft das Update erneut durch.

Market und Google Mail funktioniert, das System ist um einiges schneller, der Touchscreen reagiert besser, keine Seriennummern-Eingabe nötig.

Wenn der "neue" Market (grüne Kopfzeile) hängt, unter Einstellungen/Anwendungen/Market die Updates deinstallieren. Das ist ein generelles Market-Problem und tritt auf anderen Android-Geräten ebenfalls auf.

Alle Einstellungen werden gelöscht, vorher sichern

Nach erfolgtem Update die SD-Karte löschen/formatieren, sonst wird beim nächsten Start erneut die Firmware aktualisiert

Rooten

Ein "one-klick-root" des SuperPAD durch einen Exploit ist mit Universal Androot v1.6.1 möglich.

Danach kann man mit "Root Explorer" aus dem Market (Für ein paar €, schadet nie) /system mit RW remounten und die Dateien wowHome.apk und wowPinyinIME.apk umbenennen, um den bremsenden 3D-Homescreen und die oft auf Pinyin umspringende Bildschirmtastatur loszuwerden – danach gibt’s zur Belohnung auch automatisch QWERTZ statt QWERTY!

Wird wowUpdateClient.apk umbenannt, entfällt das Popup zur Registrierung beim Start. Firmware-Upgrades müssen dann mit dem USB-Burntool durchgeführt werden.

Links

Auf XDA-Developers.com bewegt sich was – aber momentan gibt es noch keine konkreten Ergebnisse.

Die Firmware "GOME_Flytouch2_infomix_ix220_11.03.rar" auf Google Code vom Gome FlyTouch II scheint die deb-r2.1.1170 zu sein, wer mutig ist darf die schonmal auf ein anderes Modell flashen und berichten. Link:

Recovery-/Update-Menü

Durch Drücken und Halten der "Home"-Taste beim Einschalten (Ab Firmware 1170 "Volume –" und "Home") erreicht man ein Menü in dem man Reboot, Update von SD-Karte, "Werkszustand wiederherstellen" oder "Cache löschen" wählen kann:

Mit der Lautstärke auf/ab-Wippe kann man einen Eintrag wählen, mit der "Menü"-Taste bestätigen.

Wenn das Tablet nach "Cache Löschen" und "Werkszustand wiederherstellen" noch immer nicht bootet, muß wohl geflasht werden oder es liegt ein Hardware-Defekt vor.

Für die Interessierten hier die build.prop einer Firmware 1568:

# begin build properties
# autogenerated by buildinfo.sh
ro.build.id=ERE27
ro.build.display.id=deb-r2.1.1568
ro.build.version.incremental=2.1.1568
ro.build.version.sdk=7
ro.build.version.codename=REL
ro.build.version.release=2.1-update1
ro.build.date=Fri Dec 31 13:14:43 CST 2010
ro.build.date.utc=1293772483
ro.build.type=user
ro.build.user=jaws_bld
ro.build.host=emma2
ro.build.tags=test-keys
ro.product.model=deb
ro.product.brand=infotm
ro.product.name=deb
ro.product.device=deb
ro.product.board=
ro.product.cpu.abi=armeabi
ro.product.manufacturer=infotm
ro.product.locale.language=mdpi
ro.product.locale.region=
ro.product.sn=6825022A030C306169280A290F3C2050
ro.wifi.channels=
ro.board.platform=imap210
# ro.build.product is obsolete; use ro.product.device
ro.build.product=deb
# Do not try to parse ro.build.description or .fingerprint
ro.build.description=deb-user 2.1-update1 ERE27 2.1.1568 test-keys
ro.build.fingerprint=infotm/deb/deb/:2.1-update1/ERE27/2.1.1568:user/test-keys
# end build properties
#
# system.prop for dory board
#

dalvik.vm.heapsize=32m
rild.libpath=/system/lib/libreference-ril.so
rild.libargs=-d /dev/ttyUSB2 -u /dev/ttyUSB0
ro.config.fourway_rotary=1
# below prop is workaround for skype
ro.kernel.android.checkjni=0

#
# ADDITIONAL_BUILD_PROPERTIES
#
ro.config.notification_sound=F1_New_SMS.ogg
ro.config.alarm_alert=Alarm_Classic.ogg
ro.com.google.locationfeatures=1
ro.setupwizard.mode=DISABLED
ro.telephony.default_network=0
ro.com.android.dataroaming=true
ro.com.google.clientidbase=google
ro.ril.hsxpa=1
ro.ril.gprsclass=10
keyguard.no_require_sim=true
ro.config.sync=yes
ro.com.google.gmsversion=2.1_r4
net.bt.name=Android
dalvik.vm.stack-trace-file=/data/local/anr/traces.txt

Weitere Seiten in 'SuperPAD / FlyTouch II / Apad GF10 Tablet'

Kommentare (143)

Maps sagt:

Komplette 1170 Firmware hier:

http://www.megaupload.com/?d=S59JA5F5

Achtung, mit der 1170 ist das Recovery Menu zu erreichen über : Volume – und home beim booten.

Stefan sagt:

11.07 = Tippfehler?

Spook sagt:

Achtung nach dem löschen der cache partition ist die Lizenznummer auch weg – und diese Nummern sind Einweglizenzen nocheinmal eintragen hilft nicht – Fehlermeldung "already in use" 🙁

Der Chinaböller ist ne Großbaustelle

Stefan sagt:

Das wollte ich Euch ersparen… Hab' es heute früh auch getestet und hatte das selbe Ergebnis.

Nur habe ich es leider zu spät gepostet…

Ich habe aber mit Android App Manager und Titanium Backup noch gesichert vorher, sollte ich da mit irgendeinem restore Erfolg haben hätte man eventuell eine Lösung, das Cache oder die Aktivierung von einem Tablet auf ein anderes zu verpflanzen…

Peter sagt:

Hab seit heute auch das FT2, funktionierte bis gerade noch sehr gut, dann startete ich ein Free Game aus dem Market (slice glaub ich) und es tat sich nix mehr, nur noch schwarzer screen.

Also musste ich einen Reset machen. Beim neu starten hängt er nun im Grünen Powerd by WowPad screen.

Etwas anderes als den Factory Reset kann ich jetzt nicht mehr machen, oder?

Beim Factory Reset wird doch hoffentlich nicht auch die Lizenz Nummer gelöscht???
Hat den hier jemand schonmal gemacht?

Stefan sagt:

Beim Factroy-Reset wird das Cache *anscheind* nicht gelöscht. Bestätigen kann ich es nicht, aber schau mal hier:

http://www.androidtablets.net/forum/gome-flytouch-ii/2348-flytouch-2-10-infortm-x220-pad-license-problem.html

http://www.slatedroid.com/flytouch-ii/11620-anyone-can-help-please-my-10-2-flytouch-ii-cant-boot-up.html

Kein Wort davon, dass die Registrierung verschwunden ist.

Peter sagt:

Cool, danke für die Antwort, werde dann mal heute abend den Factory Reset durchführen und hoffen das die Resistrierung erhalten bleibt.

War schon froh das diese ohne Probleme geklappt hat und dann hängt er sich nach dem ersten reset auf beim Booten. Ich hoffe das ist nicht nach jedem Reset nötig. :-O

Woran ist die Registriering denn gebunden? Das müsste doch bei allen Android Geräten gleich sein und irgendwie an eine Hardware ID gebunden sein. Es kann doch nicht sein das man die nicht wieder Aktivieren kann nach dem Löschen.

Stefan sagt:

Hallo, Peter.

Bei der Registrierung geht es nur um die "wow*"-Komponenten, streng genommen auch nur um die Update-Funktion. Gebunden scheint sie nicht zu sein, da die Key-Eingabe nach einem Löschen schon sagt "Key already used".

Mit Android an sich hat die Registrierung nichts zu tun, das OS benötigt keine Registrierung.

Ich habe inzwischen in zig Foren um eine Kopie des /cache-Ordners gebeten, um eine Transplantation der Registrierung zu ermöglichen, aber anscheinend interessiert es keinen… Siehe angepinntes posting hier auf der Hauptseite oder der "SuperPAD"-Seite hier…

Peter sagt:

Aha, ich dachte die registrierung sei im zusammenhang mit dem Market. OK, weider was gelernt, hatte bisher null berührungspunkte mit Android.

Bezüglich des cache, nix gegen dich persönlich, kenn dich ja nicht, habe ich da auch ein Problem damit dir den zu schicken.

War ja schon in meiner Mailbox, etc, und man weiß ja nicht was im cache jetzt steht…

Stefan sagt:

Kloar, versteh' ich schon – deswegen hab' ich ja extra noch drauf hingewiesen dass da persönliche Daten drin sind. Ich wart' halt auf jemanden der seins frisch installiert und gerootet hat (um an das Dateisystem zu kommen).

Market, Mail & Co brauchen "nur" Deinen Google-Login, also die Anmelde-Daten zum Mail-Konto. Dann sind auf allen Geräten Deine Daten und Deine gekauften Apps verfügbar.

Peter sagt:

Hallo, nur der Vollständigkeit halber:
Factory Reset hat mein Problem gelöst.
Alle einstellungen und installierten Programme waren geläscht, aber die wow Registrierung funktioniert noch.

Stefan sagt:

…Dann lässt ein Factory-Reset den /cache-Ordner in Ruhe 😉

KOTwasya sagt:

how to update the ROM on the Tablet with ROM dory-r2.1.808? System Update says that I have the latest version of the ROM!

jojo sagt:

Vorgehensweise zum Flashen:
Es wird ein USB Kabel A zu A benötigt.
Burntool 075 und die Firmware 1170 Downloaden.
Burntool 075 öffnen
in Setting folgendes auswählen:
linux-kernel= uimage
linux-sys= system.img
linux-udat= userdat.img
linux-ram-disk= ramdisk.img
linux-recovery-disk= recovery_rd.img
burn setzen den Rest freilassen
Flytouch ausschalten.
Flytouch und den PC mit dem USB Kabel verbinden.
Menü und Home Tasten drücken und gleichzeitig das Gerät einschalten es verbindet sich jetzt mit dem PC.
Burntool 075 Starten und den Anweisungen auf dem Flytouch folgen.
Der Neustart des Flytouch dauert etwa 3-5 min.
Flashen auf eigene Gefahr!
Ich habe etwa 10 Geräte wieder zum Leben erwecken können welche nicht gestartet sind.

KOTwasya sagt:

where can I download older versions of the ROM? I can restore the tablet after a failed update?

Niklas sagt:

Hallo,
Ich überlege mir ein Flytouch X220 bie furtwangen.tv zu bestellen.
Nutzt dieses gerät schon jemand und kann man einen genauen testbrricht schreiben und was ihr so davon haltet? Das teil scheint ja ziemlich gut und nützlich zu sein und die apss sind ja auch ineressant im androd market.
LG Nik

diplpro sagt:

Hi,
registrierung mit den Hack hat prima geklappt.
danke.

Noch was ,habe den Prepaid-Stick von 02( Huawei E1550) zum Laufen gebracht( nach 2 Tagen).
Habe nur lange an der APN tüfteln müssen. Erkannt hat das Pad in immer gleich.Aber

Meikel sagt:

Wie hast du die apns conf.xml den gefunden?

Stefan sagt:

Ist unter Android die Standard-Datei für die Config von APNs?

Meikel sagt:

Gefunden lässt sich Albert nicht bearbeiten.

diplpro sagt:

Wichtig beim Testen der apn ist,daß das Wlan ausgeschaltet ist , sonst kommt keine Verbindung zustande.
Die apn habe ich nicht direkt bearbeitet. Ich habe das Tool APN Backup & Restore( kostenlos bei Market)benutzt.Dort löscht man die aktuelle APN.
Dann schreibt man eine neue .Hie meine( die muß man als XML-Datei speichern, Prepaid 02):

(Ed von Stefan: Wo isse?)

Die APN schreibe ich in den Backup-Ordner von APN Backup & Restore . Das Tool legt den Ordner APN Backup&Restore auf der sd-card.
Dort kann man sie auch immer ändern. Das Tool muß dann immer die alte löschen und die neue
einsetzten.

Die ersetzt sie mit der Funktion "Restore APN" von APN Backup & Restore. Dann mal aus und einschalten.Stick einsetzen und 3g Aktivieren. Dann sollte der Stick normalerweise einwählen.

Noch was die Abfrage der Pin-Nummer habe ich deaktiviert( Am Pc mit den Win -Programm von 02 ). den Autorun der zusätzlichen sd-card des Sticks vom USB-Stick Habe ich auch ausgeschaltet.Das habe ich gemacht in den ich den Stick, direkt als Modem angesrochen haben

dippro sagt:

Hallo ,
hier die apn. Tags kann ich leider hier nicht angeben.:

apns count="1″
apn name="o2″ numeric="26207″ mcc="262″ mnc="07″ apn="pinternet.interkom.de" user="" server="" password="" proxy="" port="" mmsproxy="" mmsport="" mmsprotocol="null" mmsc="" type=""

Meikel sagt:

hbae mir das apn programm heruntergeladen aber
ich habe es noch nicht geschaft es wieder zurück ins verzeichis zusenden .

diplpro sagt:

Hallo
die app "APN Backup & Restore" legt bei der "funktion" Backup APNS" ein Ordner "ApnBackupRestore" auf der sd-card an. Dort
ist z.b eine apn "apns-20101208.1148.xml"
die kann man man bearbeiten.
Wenn man dann mit der Funktionbutton" Restore APNs" drückt. schreibt das Programm die apn an die richtige Stelle.

Meikel sagt:

bin online per o2 stick wer sagts den das es. Nicht geht.

Meikel sagt:

Jetzt werden Weil wohl auch 2.2 als Systems bekommen.
Danke Android alle. Das pad überzeugt nach Dieter ich endlich ein ladegerät gekauft habe auch mit batterieleistung AUFLADEN3-4 Std arbeiten 6-7stunden per wlan.bin froh das ich doch gekauft habe.jetzt Jochen telefon und sms und Weil sind alle happy!!!

Eumeltier sagt:

Hallo,

trotz Firmware 1170 reicht bei mir der Druck auf Home beim Einschalten für das Recovery-Menü.

Beim Recoverymenü erscheint bei mir übrigens eine gelbe Fehlermeldung unten auf dem Schirm.

Für Spiele sind die Lagesensoren X/Y vertauscht. Gibts dafür ne Lösung?

Ab und an bleibt das PAD kurz hängen.

Frage mich ob die Firmware bei mir korrekt ist – auch weil der wowReader beim Öffnen eines epub abstürzt.

Gruß,
Eumeltier

Spook sagt:

Hi,

der wowReader stürzt bei mir auch beim öffnen einer Datei ab, einfach aus dem Market nen anderen ausprobieren…

Kai sagt:

Hallo,
mal eine Frage, komme mit dem Apad weder per WLAN noch per LAN ins Netz. Die WLAN verbindung steht, aber ich kann auf keine Seiten zugreifen. Per LAN ändert er andauernd die IP Adressen, obwohl ich die Fest vergebe (DHCP ist bei mir deaktiviert).
Jemand ein Tip ?
Danke

Patrick sagt:

ich halte beide homebuttons beim starten gedrückt…danach hab ich 5 sekunden zeit nochmal die buttons zu drüben..leider wird danach automatisch die recovery aufgespielt…eine auswahl hab ich nicht und kann dementsprechen nicht updaten, da ich innerhalb von android auch nicht updaten kann, weil das tablet bei infotmic hängen bleibt..

jemand nen tipp?

diplpro sagt:

Hi Patrik,
vielicht mußt du erst den cache leeren und dann den erst wieder auf recovery.Dann müßte es normal starten.

Fiesoduck sagt:

Hi! Danke für die schöne Übersicht über das SuperPad 🙂

Wie kann ich HDMI auf dem Gerät aktivieren. Habe zwar die Anleitung gelesen, bekomme trotzdem keine Ausgabe. "Mit dem CCplayer während der Videowiedergabe "Menü" drücken" Stimmt das? Gibt es eine Möglichkeit den gesammten Bildschirm auf den Ferhnseher auszugeben?

erdal sagt:

Hallo liebe Forengemeinde!

ich bin ein aufmerksamer leser dieses boardes gewesen! jetzt hatte ich am vergangenen dienstag mir das pad vom cect-shop bestellt gehabt! hab es gestern erhalten und nun zu meinem problem!!!!!!!!

also:

habe es direkt ausgepackt und ans netz angeschlossen. nach etwa 8 stunden (rote lampe aus = akku voll) habe ich versucht es zu starten! beim ersten mal blieb er sofort beim grünen screen hängen! nach etwa 10 min (dachte es dauert lange beim ersten booten) habe ich den reset gedrückt. danach konnte ich erst einmal nicht mal mehr das tab starten. also nochmal reset gedrückt und das diesmal länger! ging wieder……jetzt aber kam ich nicht einmal mehr bis zum grünen logo und es hing sofort schon fest.

also auf die suche und rumgestöbert in diversen boards.

– erster versuch: factory reset. habe exakt alle möglichkeiten durchprobiert die im netz (englisch und deutsch) zu finden waren! start+zurück button ; start + home-button und dann noch für die firmware 1170 start+ "- button"

ergebnis: kein erfolg!!!! ich komme nicht in diesen recovery menu……er startet, countdown läuft ab und es kommt das grüne bild, was danach so verwackelt aussieht.

– also weiter recherchieren. auf onderka.com fand ich dann die lösung: wenn es mit dem factory reset nicht geht, dann bleibt mir nur noch der flash!
daraufhin hab ich das burntool runtergeladen und die firmware vom superpad (anscheinend baugleich und diesselbe wie für das flytouch2). ich hab das pad per usb kabel angeschlossen und start+menu-button gedrückt. die treiber am notebook mit win7 installiert und es wurde das pad auch erkannt.
alle einstellungen wurden vorgenommen und auch das grüne symbol erschien. als ich dann start drückte regte sich dann nichts mehr. ich habe es 10 min mal so gelassen, aber der fortschrittsbalken regte sich null! also ist auch der schritt gescheitert!

so, dass waren meine bisherigen bemühungen…..hoffe ihr könnt mir helfen!!!!!!

meine vermutungen:

-defekte hardware?
-mit win7 funktioniert kein firmware-flash….
-vl. falsche firmware…..

bitte bitte helft mir!!!!!!!!!!

hox sagt:

@erdal
probiere mal mit WindoxwXP zu flashen.
Sollte dein Win7 die 64bit Version sein, nimm die 32er, da der USB Treiber nur 32bittig ist

S04sauger sagt:

Hi erdal,

hast du die Häkchen vor den Dateien gesetzt ? Habe es gerade bei mir gemerkt.

erdal sagt:

habe es nun hinbekommen das gerät mit der 1170 zu flashen! lag an win7…..nutzt win xp!!!

nun bootet er! aber nachdem grünen logo kommt nun ein abbild der erdkugel mit verschiedenen kreisen….es ist eine animation….nach etwa 1-2 minuten bleibt die animation stehen und es geht einfach nix mehr! er hängt sich quasi auf! hab auch 5 min extra gewartet!!!

helft mir!!!!!!!

Stefan sagt:

Hallo,
ich habe anscheinend das selbe Problem wie Erdal.
Habe das Flytouch 2 bei Efox gekauft. Nach einer Woche ist es angekommen.Geladen, gestartet und nichts passiert, weißes Display.
Habe nach obig beschriebener Anleitung geflasht.
Laut Borntool hat es wohl auch funktioniert, habe aber nur das scheiß weiße Display, kein Menü, einfach nichts.
Wer kann helfen ?

Meikel sagt:

Beim Falschen Händler bestellt.
Habe beim ceTc shop bestellt und muss Sagen 1a Ware habe es am 21.11 bestellt und am 29.11 in den Händen gehabt.

Stefan sagt:

Tolle Hilfe Meikel

meikel sagt:

Hallo stefan #tolle hilfe# dieser Shop ist halt nicht der beste kauft immer wieder ware der c klasse Eintracht.NiCon Karnoll nicht verstehen wegen 20€ Soft einen stress sich einzukaufen.
Habe das pad Segit dem. 30.11. Im dauereinsatz und muss sagen bis ASUS das ls problem und Dieter freischaltung für tele. Und sms das beste pad für das geld.

erdal sagt:

hallo stefan!

bei mir das selbe problem! andauernd stürzt das tab ab! heute morgen die überaschung…es startete und die displaykalibrierung begann! dann aber die ernüchterung: absturz und die gleiche scheisse von vorm!

mittlerweile schaff ich es nicht einmal mal in den recovery modus! gleich absturz!

flashen geht auch nicht mehr! andauern kommt err: open_file read file (-1) oder sowas….

habe auch bei cect bestellt! so eine scheiße!!!

BESTELLT JA NICHT VON CECT-SHOP!!!!!

mein teil ist eindeutig defekt, angeschrieben und die wollen mir ein neues schicken, wenn ich das alte auf meine kosten zurückschicke! dazu muss ich schon wieder noch die zollgebühren bezahlen! skandal!

habe es jetzt zurückgeschickt! ich hoff ich bekomme mein neues zurück!

Stefan sagt:

Hallo Erdal,
Hab meins bei efox bestellt, nicht bei cect.
Meins kann zum Glück nicht abstürzen weil es erst garnicht startet, hab nur n weißes Display.
Schicke meins jetzt auch zurück.
Das war das letzte mal das irgendwas aus China bestelle, Schnauze voll.

Meikel sagt:

efox verkauft nur nachgebaute Pads!!!!
Vorsicht bei diesen Shop!!!!
Mr. Mao hat auch schon gegen den Shop einen erlass versucht zubekommen!!!

erdal sagt:

Hey Stefan….

ja hab auch die schnauze voll! war das erste und letzte mal!!!!

schau jetzt dass ich entweder das ersatzteil bekomm oder mein geld! beim saturn in ludwigsburg/stuttgart gibt es das archos 10 für 259 euro…..ich denk dann werd ich da gleich zugreifen!

naja alldene, bei denen es wunderbar klappt, wünsche ich viel spaß damit! ihr könnt euch glücklich schätzen!

Meikel sagt:

Hallo
jetzt wollt Ihr 259€ ausgeben und bei efox 125€
Ihr habt doch per PayPal gezahlt und wo ist das Problem?Kauferschutz!

dg5fdg sagt:

Hallo zusammen,

ich verstehe Euch nicht. Was erwartet Ihr denn alle von einem Clone-Pad für knapp 200€.
Das die Dinger nicht so toll sind (Verarbeitung, Bedienung. usw.) sollte eingentlich jedem klar sein. Die Dinger sind BILLIG aber nicht PREISWERT. Aber als Einstieg sind sie ganz OK. Man lernt ein bischen was über Android/Linux und hat vielleicht auch ein wenig Spass damit.
Es ist fast mit den ersten DOS/Windows Kisten zu vergleichen. Man muss immer wieder dran rum basteln und konfigurieren. Und dabei lernt man das System ein wenig zu verstehen.

Ich habe mir mein PAD bei Efox (184€) bestellt, hat leider 8 Tage beim Zoll (noch mal 35€) festgehangen. Jetzt warte ich noch auf die Tasche mit Keyboard.

Habe mit der Anleitung von jojo auf vers. 1170 geflasht. Hat im 2. Anlauf auch geklappt. Kein REG-Abfrage mehr. Bin erstmal zufrieden.

Ich sehe das PAD als nette Spielerei um auf’m Sofa (oder vielleicht auch auf’m Klo) zu surfen, Mails abrufen etc.

Ich wünsche Euch Allen ein schönes Adventswochenende.
Gruß aus Frankfurt – dg5fdg

PS: wer hat ’ne Idee wie man die Animation beim Booten weg bekommt ? Ich würde lieber sehen was da so alles im Hintergrund passiert – Textanzeige.

dg2ygs sagt:

Hallo allerseits,
ich habe mir so ein SuperPad gekauft, und bin absoluter Newbie in Sachen Android…hier meine Fragen:
1. Ich habe hier oft gelesen das es Probleme mit der Registrierung gab usw. Sollte man diese nicht auffuehren?, denn in meiner Schachtel war ein Aufkleber mit dem Code, und nach der Eingabe verschwand der Bottom Register.
2. Ich lese hier soviel über Firmwareflashen usw. welche Vorteile ergeben sich daraus?
3. Wie installiere Apps auf dem SuperPad…?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Dirk DG2YGS

dg5fdg sagt:

Hallo Dirk,

zu 1. dann hast Du ein PAD mit einem echten Registrieruns-Code bekommen. Bei den meisten fehlt dieser Code.
zu 2. das hängt davon welche Firmware Du drauf hast. Bei mir war es eine ältere und ich bin immer scharf drauf die neueste/aktuellste FW auf meiner Hardware zu haben. Ist Geschmackssache. 🙂
zu 3. ganz einfach über den Market. Da muss ein Icon auf dem Desktop sein. Sieht aus wie eine Einkaufstasche mit den Android-Logo. Oder Du lädst dir Apps mit dem PC aus dem Internet (apk-Dateien) und installierst die z.b. über den USB-Stick.

z.b. hier http://www.androidfreeware.net/

73 de dg5fdg

Stefan sagt:

Hallo dg5fdg,
ich beschwere mich ja auch nicht über den Clone,
warscheinlich ist er ja auch sein Geld wert –
wenn er denn funktionieren würde.
Leider habe ich ausser n weißes Display weiter noch nichts sehen können.
Kein Bootmenü, einfach nichts.
Das Teil ist tot, schicke es nun zurück und hoffe das ich ein neues oder repariertes 2011 erhalten werde.

MfG
Stefan

Clopta sagt:

http://www.efox-shop.com

Guten Tag
Danke für Ihren Einkauf bei uns.

Wir schreiben Ihnen diese Email, da wir Ihnen leider mitteilen müssen,
dass unsere letzte Produktlieferung, die mit DHL verschickt wurde, vom
Zoll einbehalten worden ist. Diese Kunden müssen nun 19% des
Kaufpreises als Steuer bezahlen. Noch schlimmer ist, dass die
Lieferzeit sich wegen dem Sturm in Europa um 3 bis 5 Tage verlängert.
Es ist nicht sicher, dass unsere Kunden vor Weihnachten die bestellten
Produkte erhalten. In Anbetracht dessen haben wir uns entschieden die
von Ihnen bestellten Artikel per China regiestiert Post zu
verschicken. Dabei ist die Chance, dass die Waren vom Zoll einbehalten
werden, um vieles niedriger als beim Versand mittels eines
Kurier-Expresses.
Dennoch dauert die Lieferung 15 bis 25 Arbeitstage.
Wir entschuldigen uns bei Ihnen für die Unannehmlichkeiten und hoffen,
dass Ihnen dies keine allzu großen Probleme bereitet.
Als Entschädigung für die Verzögerung bekommen Sie einen Kupon von
uns. Diesen können Sie beim nächsten Einkauf (bis spätestens 01.10.
2011) einlösen
Sie erhalten einen Rabatt von 7% des Kaufpreises.
Der Vorzugscode lautet: 7*ORZE.
Wir bitten nochmals um Entschuldigung.

Mit freundlichen Grüßen
Efoxteam

———————————————–

Frechheit, da bezahlt man DHL Express und wird nicht informiert sondern versendet angeblich mit China Post ohne zu fragen

ich weiß das man zoll zahlen muss also was soll das ganze, für wie blöd halten die uns…

dg2ygs sagt:

Hallo dg5fdg

dann habe ich ja mit der Registrierung nichts falsch gemacht, das Pads ohne Reg.Code ausgeliefert werden wusste ich bis dato noch nicht. Vielen Dank fuer den Link da werde ich mal nachschauen…bis jetzt habe ich es noch nicht fertig gebracht so ein App zu installieren, aber am 24.12 habe ich ja dann genug Zeit mit dem Teil zu verbringen…
Euch allen schoene Weihnachten!!!

73 de Dirk DG2YGS

dg5fdg sagt:

Hallo Stefan, ich wollte hier keinen persönlich angreifen. Es geht hier rein um allgemeine Aussagen zu dieser Art von PADs. Sicher 200€ sind auch eine Menge Geld, aber dafür bekommt man beim iPad wahrscheinl. nur das Display :-).
Das Dein PAD garnicht funktioniert ist schlicht weg Sch*****. Ich hoffe für Dich und alle betroffenen dass die Händler die Dinger austauschen oder das Geld zurück geben.
Auch ich bin nicht sonderlich zufrieden mit der Qualität meines PADs. Es ist fast nur im Quermodus zu gebrauchen. Der Blickwinkel ist stark eingeschränkt und hochkant fast garnicht zu gebrauchen.
Also ich würde es auch nicht mehr kaufen. Egal jetzt hab ich es und jetzt wirds auch benutzt 🙂

In diesem Sinne trotzdem Allen hier ein frohes und ruhiges Fest.
Gruß dg5fdg
Olaf

Luke sagt:

Hi

Ich habe das selbe Problem mit dem FlyPad (nach 2 verschiedenen Logos erscheint dieser grüne Bildschirm der leicht verschwommen aussieht, aber das Gerät startet nicht)

Habe nun die geposteten Anleitungen gelesen. Hier ist die Rede von einer USB-Verbindung.
Könnte jemand den Link zu einer Anleitung posten, ich habe nämlich keine Ahnung wie ich das Ding per USB mit dem Rechner verbinden soll und wie das mit dem flashen genau funktioniert.

Danke

Die Hoffnung stirbt zu letzt dass das mit dem flaschen bei mir funktioniert. Denn nocheinmal zirka 25€ Versand (Ich bin sehr unzufrieden mit dem Service von DHL) und 18€ Zoll (Österreich) zu zahlen ist schon heftig. vor allem weil ich das wahrscheinlich fürs neue gerät auch selber zahlen muss.

Naja…

Ob Archos eine Alternative ist, weiß ich nicht. Aber Archos ist ist wenigstens mehr oder weniger in Deutschland presänt. Das ist ja schon ein Vorteil.

LG

[…] AW: Flytouch 2 bootet nicht ach ja, hier der link: onderka.com SuperPAD Firmware und Software […]

Napoelongurke sagt:

Dieser Recovery Mode springt nicht an 🙁
Habe diesen Hänger am grünen Screen -.-"
Aber über home + Power
usw.
Habe alles ausprobiert Oo
Keine Chance…
Nur wenn ich home + Power + Back drücke erscheint
Press again required keys for factory reset
wenn ich das dann mache
erscheint
No recovery image was found, try recover from SD

Verdammt""

otterman sagt:

Einfach diese Anleitung nutzen zum flashen:

http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=10166433&postcount=865

Das ist wohl die einfachste Lösung, kein USB nötig

Napoelongurke sagt:

klappt nicht
Happ Sd karte rein getan Oo
Nis tut sich (Screen kommt mit iwelchen Zahlen in der ersten Zeile, 5 sec Countdown) -> bootet normal -> bleibt dann hängen

otterman sagt:

Entscheidend ist, dass du die SD Karte richtig beschreibst. Also in Winimage auf "Disk" und dann auf "Restore Virtual Hard Disk image on physical drive". Die SD Karte bekommt dann auch den MBR. Nur die Dateien raufkopieren bringt nichts. Die SD Karte hat nach der Aktion eine Größe von ca. 700 MB. Daran kann man erkennen, ob man alles richtig gemacht hat.

Napoelongurke sagt:

okay daran wirdgelegen haben.
Hab das zwar mit dem Image nicht gecheckt aber wird schon iwie gehen 😉
danke 🙂

Napoleongurke sagt:

WinImage erkennt meine Laufwerke aber leider nicht Oo

Napoelongurke sagt:

Hat alles gefunzt jetzt 🙂
Nur leider stürzt das Pad jetzt beim updatn up 🙁
Da steht ja was von restart aber nachm restart hängt das PAD dan am blaue Tmic bild fest.
Muss ich da vorher noch iwas installieren oder so??

otterman sagt:

Keine Ahnung, kannst aber auch die Dateien auf der SD durch die 1170 Firmware Dateien ersetzen (Firmware Download oben auf dieser Seite bei Megaupload). Dann kannst du direkt auf die 1170 flashen

D3f3kt sagt:

HI,

ich überlege mir ein "FlyTouch II" zuzulegen. der "Recovery 2e" läßt auf jedenfall auf Custom ROM’s hoffen. Was natürlich meine Kaufentscheidung positiv beeinflusst.

Mache mir nur gedanken wegen dem "Key" aber wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, benötigt man den nicht wenn man eh über das Burntool flasht oder!?

Gruß
D3f3kt

Stefan sagt:

Den Key braucht man wie mehrfach geschrieben überhaupt nicht, solange Firmware-Dateien im Netz zu finden sind und diese mit e2-Recovery und USB-Burntool eingespielt werden können.

Die mit dem Key aktivierte "wow"-Software braucht eh niemand, unterstelle ich jetz einfach.

Klaus sagt:

Frage an diplpro bezüglich Kommentar #17 + #22 vom 08.12.2010

Was würde man denn für APN eingeben, wenn der Stick nicht von o2 sondern von Vodafone ist?

Hat das denn ausser diplpro noch jemand gemacht?

Napoelongurke sagt:

Danke otterman!!
Hat alles super geklappt mit dem flash auf 1170 😉
Vielen Dank!

SID6.7 sagt:

Hallo zusammen,

@ ottermann & Napoleongurke :

Beim Update per SD reicht es also nicht wie ganz oben beschrieben, eine FAT32 formatierte MicroSD mit dem "android"-Ordner einzulegen und über das Recoverymenu zu gehen?

Danke für Infos & Gruss,

SID

Stefan sagt:

Der "Bootsektor" des SD-Images ist leer, 512 Bytes "null". Der Partitionstyp von Partition 0 ist 83 (Linux), das Filesystem ist vfat/fat32. Als bootfähig ist die Partition auch nicht markiert. Daran kann es also nicht liegen….

root@stefanpc ~ # fdisk -l /dev/mmcblk0

Platte /dev/mmcblk0: 1967 MByte, 1967128576 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 239 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x3bedaf15

        Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/mmcblk0p1               2          91      722925   83  Linux
root@stefanpc ~ # mount | grep mmc
/dev/mmcblk0p1 on /media/img type vfat (rw,nosuid,nodev,uhelper=udisks,uid=1000,gid=1000,shortname=mixed,dmask=0077,utf8=1,showexec,flush)
root@stefanpc ~ # 
SaLe sagt:

Hallo, hatte ein wenig mit dem ROM Manager rumgespielt und ja klar, aus Versehen, einen Factory Reset gemacht. Problem danach: Recovery Mode war nicht mehr zugänglich. Dann einiges versucht und schließlich mit der Beschreibung oben ging´s: Flashen, aber bitte mit dem richtigen Kabel! und dem USB-Tool 0.75 ging, Firmware 1170er läuft, Original update funktioniert wie bisher weiterhin (auch wenn keins zur Verfügung steht, wird zumindest geprüft). Im Recovery mode steht nun am Ende E:can’t open /cache/recovery/command: No such file or directory
Weiß jemand, ob dass so sein soll (hatte ich vor dem Flashen nicht bemerkt)?
Grüße SaLe

Quetschwalze sagt:

Hab die 1480er Firmware gefunden.

Hier der Link, hoffe es traut sich jemand diese zu testen.

Gruß

Quetschwalze

http://www.share.cx/files/440790600458/firmware_update_1480-android-winhex.zip.html

Stefan sagt:

Geht – erster 🙂

1) Download von http://insideq.net/guest/Generic-SDMMC.zip
2) Download von Winimage 8.5
3) Auspacken des ZIPs
4) Erstellen einer SD-Karte nach der Anleitung im ZIP, die .001-Datei auf die SD-Karte schreiben
5) Die Dateien im /android-Ordner der SD-Karte mit denen der 1480-Firmware (Download in Kommentar #69) übschreiben
6) Flashen

Ich habe ein Winimage-Abbild einer 1480-SD-Karte, das hat aber 272MB und ich werd’s vorläufig noch nicht uploaden.

Marjun sagt:

Winimage funktioniert mMn leider nicht unter Win7,oder ?
Was dann?

Stefan sagt:

Ein Wenig googeln hat nix gebracht. Winimage als Admin ausgeführt? Wo hängt’s denn?

Marjun sagt:

Image kann nicht erstellt werden,als Administrator schon probiert

BeJe sagt:

Habe soeben die 1480 von SD geflasht. Zum erstellen der SD Karte habe ich mich an das How-to in dem Zip-File gehalten und Winhex (ist im dem ZIP auch drin) verwendet. Hat alles super funktioniert, man muss nur beim letzten Schritt den kompletten Ordner "android" auf die Karte kopieren (hatte zuerst nur die img-Dateien rein kopiert). Vorher hatte ich die 1170 drauf. Der Market funktioniert und habe auch kein Registrierungsproblem.

Marjun sagt:

Ich kann nichtmal die .doc Datei öffnen die in dem zip ist für die Anleitung mit Winhex und die Datei die dann entpackt wird ist eine Generic-SDMMC.001 wie soll man die entpacken, eine vollständige Anleitung hier, wäre doch viel besser. Wieso kann man die Dateien nicht einfach auf die SD Karte kopieren, warum muß da irgendwas mit WinHex oder WinImage erstellt werden, verstehe das nicht 🙁

Marjun sagt:

doc Datei geht nicht mit dem Adope Reader zu öffnen. Word oder Open Office ist nicht installiert. Man Man Man warum machen die das so kompliziert, beim Handy haut man die Dateien einfach auf die Speicherkarte bootet in den Recovery Modus und gut ist. Ich frag mich wofür das WinImage downloaden soll, das wird nirgendwo erwähnt.
An den betreiber dieser Seite: Bitte eine vernüftige Anleitung – Danke

BeJe sagt:

Hi Marjun- du must das Zip-Archiv der 1480 verwenden. Da ist alles drin was du brauchst.

Stefan sagt:

Winimage wird anscheinend gebraucht, da das Abbild eine spezielle Partitionstabelle und/oder einen Bootsektor enthält. Siehe Post #67.

Unter Linux sehen Bootsektor und Partition "normal" aus, sind es aber anscheinend nicht – mit einer "nackten" SD-Karte geht es nicht.

Ich hätte auch ein Winimage-Abbild einer 2GB SD-Karte mit der 1480-Firmware, aber ich muß erst meine Downloads auf der Seite hier neu ordnen. Bis dahin funktioniert die Vorgehensweise, die oben beschrieben ist.

BeJe sagt:

Das ist richtig, aber man kann die Boot-Partition auch mit Winhex schreiben, nicht nur mit Winimage. Alles was dazu gebraucht wird ist im Archiv vorhanden. Die Schritte sind auch ganz einfach und im How-To-Dokument mit Hardcopies beschrieben:
1) SD-Karte formatieren
2) mit Winhex die Bootpartition erstellen
3) SD-Karte nochmal schnell formatieren
4) Ordner "andriod" komplett auf die Karte kopieren
5) Flashen

Marjun sagt:

Sch****
Hab das jetzt haargenau so gemacht
[QUOTE]Die Folgenden Schritte updaten auf deb-r2.1.1480 mit kernel 2.6.32.9 jaws_bld@emma#1:

* Download des SD-Abbilds der Firmware 1001, siehe “Links” oben (Generic-SDMMC.zip)
* Download von Winimage 8.5
* Auspacken des ZIPs Generic-SDMMC.zip
* Erstellen einer SD-Karte: Mit Winimage die .001-Datei auf die SD-Karte schreiben, Menüpunkt “restore virtual disk on physical“, Datei und SD-Karte wählen, schreiben
* Die Dateien im /android-Ordner der SD-Karte mit denen aus dem /android-Ordner der 1480-Firmware (Download ebenfalls oben bei “Links”) übschreiben/ersetzen. Eine oder 2 Dateien bleiben unberührt. Der Rest der Dateien im Archiv der 1480-Firmware kann ignoriert werden, ebenso die Anweisungen zu WinHex darin und der Bootsektor der Karte
* Flashen: Netzteil anschließen, SD-Karte in den oberen Steckplatz stecken, Pad anschalten. Nach dem Update die SD-Karte entfernen und lange auf den Power-Knopf drücken, um das Pad auszuschalten. Die SD-Karte formatieren, sonst läuft das Update erneut durch.

/Quote]

Hab dieses WinImage (administrator) gewählt, der hat die Dateien auf die formatierte SD Karte geschrieben, dann habe ich die Dateien mit denen aus dem 1480 Android Ordner ersetzt, alles im Ordner Android.
Dann die SD Karte in den oberen Slot. Pad gestartet mit Ladekabel dran. Dann kommt jeweils der Statusbalken mit folgendem Text:
– Update Image Android
– Update Image Android finshed
– Burning file system
Dann kommt "Take Off SD and reboot.
Also Karte raus und Reset wieder eingeschaltet und dann kommt erst: Info TMC(oder so) dann der grüne Screen mit Grafik und Powered by WowPad und da hängt er jetzt
Hab die ganze Prozedur 2 x durchgeführt.
Die Tastenkombis alle ausprobiert und Factory Reset ausgeführt, aber das Ding startet nicht mehr. Man Man Man, was nun ? Kann das sein das verschiedene Hardware Geräte vorliegen ? Ich bin doch nicht bescheuert ich hab schon vor 6-7 Jahren Handys geflasht aber so ein Chaos

Stefan sagt:

Der erste Start dauert etwas länger, aber keine 10 Minuten. Eventuell 1001 oder 1170 flashen, dann nochmal die 1480?

Marjun sagt:

Nunja, ich hab über 10 Minuten gewartet, auch der Vorgang den "BeJe" mit WinHex beschrieben hat funzt nicht, was ich nicht verstehe ist das man erst die Karte mit "aben.start sector.001" beschreiben soll und dann die Karte wieder formatieren soll, wo ist da der Sinn ?
Naja, ich hab zwar das Flytouch II aber es scherint irgendwie nicht zu gehen. Ich versuch mal die USB Variante morgen, ansonsten mach ich mir die alte wieder drauf, hoffe das klappt auch noch – Danke

Stefan sagt:

In der .001-Datei ist die Partitionstabelle mit enthalten, nachdem diese neu eingelesen wurde (Karte entfernen und neu einstecken, steht auch im readme!) muss die Partition noch neu formatiert werden, da sie eine andere Größe hat als die Karte selbst. Und formatieren mit der Option "schnell", da sonst auch der Bootsektor angetastet wird.

Marjun sagt:

Hab ich ja genauso gemacht, mit Windows in Fat32 auf Schnellformatierung. Haben aber mehrere das Problem das es nicht mehr bootet, vielleicht funktioniert die Firmware nicht mit dem ein o. anderen Gerät anders kann ich mir das nicht erklären

Stefan sagt:

Wenn man das Durcheinander liest, mit wievielen SD-Karten sich Android/Windows Mobile Handies und andere Tablets flashen lassen und mit wievielen eben nicht (Class4/6/10, Markenware, No-Name etc.) dann wundert mich nixmehr…

Marjun sagt:

Kann daran natürlich auch liegen klar, hab eine ADATA 4 GB Class 6

Marjun sagt:

Finde keine Anleitung wie ich die Firmware 1001 (Winimage SD-Abbild) auf das Pad bekomme, hab die 1170 probiert, klappt aber auch nicht. Never touch a running system 🙁

BeJe sagt:

Hi, also das Problem hatte ich beim ersten Versuch auch-es wurde nicht geflashed. Problem bei mir war das ich nur die img-Dateien auf die SD-Karte kopiert hatte – da muss der Ordner "Android" komplett drauf.
Ob das zweimalige Formatieren jetzt Sinn macht oder nicht – funktioniert es funktioniert!

Spook sagt:

Nabend,

Hab die 1480 auch geflashed – funktioniert
Pad läuft schneller, aber nicht stabiler als die 1170 zwischendurch gibt es immer mal wieder Hänger bei denen das Pad auf keine Eingaben reagiert. Ist und bleibt nen Bastelpad 🙂 schau wir mal…

Marjun sagt:

@BeJe: Du kannst mir glauben ich hab alles bestimmt heute 5 x versucht und ich bin mir 100 % sicher das alles nach Anleitung war. Auch hab ich nur den Ordner:"android" auf der SD Karte, aber es hängt immer im grün/schwarzen Screen fest. Ich hab das Pad ja auch geflasht bekommen als es ganz neu war.
Aber nun geht es eben nicht, wahrscheinlich liegt es wirklich an unterschiedlichen SD Karten oder unterschiedlicher Hardware des Pad mit den 100 Namen. Ich bin mit den Nerven runter, selbst die 1170 bekomme ich nicht mehr drauf, ich hab jetzt garkeine Firmware mehr drauf so wie es aussieht. Weil Werkherstellung geht ja auch nicht, ich glaub ich kann das Pad jetzt wegschmeißen

Udo sagt:

Evtl. muß die SD-karte mit einem Partitionsprogramm bearbeitet werden.

Partitionstabelle löschen und so.
Neuer primäre partition anlegen, um den vollen Speicherplatz wieder zu bekommen….

Flashe gerade auf 1480 mals sehen was kommt…

Udo sagt:

OK Flash hat funktioniert.
habe allerdings nicht den An/Aus-Schalter genommen, sondern mit dem Stift nach entfernen der SD-Karte den Reset-Knopf gedrückt.

Vom ersten Eindruck, läuft es flüssiger und reagiert besser..
Jetzt muß ich erstmal wieder konfigurieren…

Schönen Abend noch und happy flashing…

MP2005 sagt:

Hallo,warum flasht ihr nicht einfach per Burntool?Hat bei mir problemos funktioniert,finde den anderen Weg zu umständlich.Begeistert bin ich von dem neuen Image bisher aber nicht,na ja erstmal weiertesten aber zur zeit überleg ich ob ich nicht wieder 1180 draufmache.

MP2005 sagt:

…meine natürlich 1170 😉

Marjun sagt:

Habs jetzt auch hinbekommen allerdings per USB Kabel und nur unter Win7 32bit und Win XP SP3, unter Win7 64x wurde das Gerät einfach nicht erkannt, auch nicht wenn ich das Burntool als Admin ausgeführt habe, man konnte zum verrecken den Treiber nicht installieren, bei anderen scheint es aber denoch unter Win7 x64 geklappt zu haben (Treiber evetuell vorher drauf ? ) Naja, die Computerwelt bleibt ein ewiges Rätsel 🙂

Marjun sagt:

Arggggg – Ich weiß jetzt auch warum das bei mir nicht klappte per SD Karte:

Wird wowUpdateClient.apk umbenannt, entfällt das Popup zur Registrierung beim Start. Firmware-Upgrades müssen dann mit dem USB-Burntool durchgeführt werden.

Au Man 🙂

Stefan sagt:

Kann ich so nicht bestätigen – Hab' auch alle wow-Apps umbenannt und das Update von SD lief sofort durch.

Android66 sagt:

Moinn,
am anfang durch engstoernigkeit,habe ich erfolgreich unter win7 64bit , mit winhex von sd karte erfolgeich geflaecht, ausser das ich bei der tastatur noch noch keine oes und aes habe ,zufrieden.
Besten Dank !
Android66

KarmaJap sagt:

z4root is BAD Compatibility

Because root was necessary, I used z4root.

However, the problem occurred.

It becomes pure-white, and it has not moved.

I tried new fw.

but, it stops.

Can you solve it?

http://pc.harikonotora.net/img/980-1.jpg

SuperPAD

SaLe sagt:

Bei mir gibt´s jetzt gerade das offizielle Update auf deb-r2.1.1561 über das "Systemupdate". Was drin ist, weiß ich noch nicht, mein Chinesisch ist nicht das Beste.

SaLe sagt:

und ich fürchte, das dauert auch noch wenig, bis ich´s herausgefunden habe. Denn der Download funktioniert nur über LAN und ist Schnecken-langsam (was nicht an meiner Hardware liegt 😉

hox sagt:

Hi,
kann man von FW 1480 intern mit dem Tool updaten? Hab noch keinen (wow-)Key.
Da ich noch 1170 hab und neu einrichten muss, kann sich ein Update lohnen, frage mich nur, auf welche Version soll ich gehn?

hox sagt:

Warum geht meine Micro SD nach Update nicht mehr?
Wollte sie erneut mit WinImage präparieren, da ich sie nach dem ersten Flashen wieder formatiert hatte, geht aber nicht! Wer weiß was?
PS: um mir selbst zu antworten (s.o.): 1480 erkannte bei mir keine aktuelleren Updates.

Tina s. sagt:

Soeben update drüberlaufen lassen – dann musste ich reg-Key eingeben und nun habe ich jungfräuliches System ….alle Einstellungen etc. weg – Idee um dies schnellsmöglichst wieder herzustellen ? Ist nicht soooo tragisch – aber wäre zeitersparnis.

Gruß Tina

hox sagt:

Von welcher auf welche Version war dein Update?
Mit TitaniumBackup soll es gehen, mußt aber vorher rooten – Rückspielen war bei mir jedoch fehlerbehaftet, sodass ich nochmal neu flashen musste. War wohl mein Fehler
Die Micro SD konnte ich übrigens nicht mehr wie vorher unter XP präparieren, sondern ging unter 7 x64 als Admin ausgeführt…

[…] Factory Reset – Tastenkombination onderka.com SuperPAD Firmware und Software …leichter gehts nicht. Firmware auf sd-karte (wie auf onderka.com beschrieben), reinstecken, […]

Tina S. sagt:

von 1480 auf 1561 – habs pad nochmal neu aufgesetzt.

Meikel sagt:

Wir sind beim Update schon bei
deb-r2.1.1623 Änderungen:
Kernel 2.6.23.9 jaws_bld@emma #1 (18.01.2011, 12:35:12 CST)
Dolphin Browser HD vorinstalliert!!

hox sagt:

Erst war lange nix, jetz kommt laufend ne neue FW.
Was ist sonst noch Wichtiges neu/besser/schlechter?

Patze39 sagt:

So, hab erfolgreich auf 1480 geflasht und die wow-Sachen deaktiviert 😉 läuft richtig flüssig jetzt und startet schneller. Gekauft bei Furtwangen.TV für 185,-€. Hab den ADW.Launcher installiert, die Oberfläche lässt sich damit wunderbar konfigurieren.

Weiss jemand ob 2.2 (Froyo) drauf laufen würde oder ob da etwas in Planung ist?

Nochwas…….laut Beschreibung heisst es immer 1ghz-Prozessor, mein FT2 zeigt aber immer nur 791mhz an. Ist das normal? Kann man es höher takten?

Danke…

hox sagt:

Ich würd auch gern den wow-Launcher dauerhaft deaktivieren, ohne jedoch den RootExplorer zu kaufen. Gibts da nen Weg? Link? Hab auch seit kurzem 1480, da bleib ich erst mal.

Froyo soll ja schon als Beta fürs ZT-180 existieren, also wird wohl nicht mehr lange dauern.
1GHz hab ich auch noch nicht angezeigt bekommen, weiß nicht, ob das stimmt. Aber je mehr Übertaktung, desto weniger Akkulaufzeit-mir reicht die Performance grad so aus, und das MIT wow-Launcher.

Patze39 sagt:

……einfach nen bischen googeln, dann findest du den RooExplorer auch kostenlos 🙂

Ansonsten schick ne Mail, dann schick ich es dir rüber.

patt29 ät gmx.de

smopas sagt:

Hallo,
ich hab mal drei Fragen:
1. Funktioniert das GPS auch igne die externe Antenne?
2. Kennt jemand ein vernünftiges Naviprogramm dafür ( z.B. IGO 8 )?
und 3. Was ist der Vorteil von der neusten Firmware??

Dennis sagt:

Stefan, wieso willst es verkaufen, mehr Schein als sein? 😉

Holger sagt:

Hallo,
mein CEM111 bleibt nach dem Rooten immer auf diesem grünen Bildschirm hängen.

Folgendes habe ich bisher ohne Erfolg versucht:
– Factory Reset
– Flash mit Burntool (Pad wird weder auf Win7 noch WinXP erkannt)
– SDCard-Update auf 1623: prüfsumme falsch oder so…

Ich probier es jetzt mal mit den älteren Versionen. Hat noch jemand eine Idee ?

Jan sagt:

Hi Leute,
ich bekomm das mit dem Flash auf Firmware 1480 per microSD einfach net hin! Kann bitte einer eine etwas detailiertere Antwort posten? Bei mit läuft das wie folgt ab:
– Download des SD-Abbilds der Firmware 1001, siehe “Links” oben (Generic-SDMMC.zip)
-Download von Winimage 8.5
-Auspacken des ZIPs Generic-SDMMC.zip
-Erstellen einer SD-Karte: Mit Winimage die .001-Datei auf die SD-Karte schreiben, Menüpunkt “restore virtual disk on physical“, Datei und SD-Karte wählen, schreiben -> hier fangen die Probleme an muss ich einfach nur auf resore virt… und dann Massstorage und die .001 datei auswählen?? Wenn ich dies mache und dann Versuche die SD Karte zu öffnen um die 1480-Dateien einzufügen kommt immer die Meldung: "Sie müssen den Datenträger in Laufwerk G: formatieren bevor sie verwenden können." Soll ich nun also die 1480-Dateien per Winhex draufmachen(wenn ja wie) oder mache ich woanders einen Fehler. Formatiert habe ich richtig, das dürfte nicht das Problem sein. Ich benutze Win7 32-Bit. Bitte helft mir is voll nervig wenn nix funktioniert!! Danke schonmal im vorraus
Grüße Jan

smopas sagt:

Nimm einfach das update.zip!

jan sagt:

Ich habe aber kein usb-kabel. Also wenn jemand meinen fehler aufdecken könnte wäre echt cool! Mfg

jan sagt:

So… habs hinbekommen, hat an der SD gelegen, keine ahnung warum esmit meiner nicht geklappt hat… hatte jetzt die vom Kollegen benutzt.

smopas sagt:

Für das Update.zip brauchste kein USB-Kabel. Die Datei einfach ins root der SD-Karte schieben und schon kanns losgehen.

vnxunil sagt:

Hier gibt es eine Info zu Android 2.2

http://www.micdigi.com/2011/01/zt-180-firmware-upgrade-android-2-2-for-256mb-of-ram/

(Ich denke das ist das Gleiche Gerät.)

smopas sagt:

Nein, das ist ein anderes!

Matze sagt:

hat denn schon einer android 2.2 installiert aufs pad Superpad ?

Matze sagt:

die seite ist wohl nicht mehr aktiv ?!?!

betreut die einer ?

Patrick sagt:

Bei furtwangen.tv wird jetzt das Flytouch3 angeboten mit Froyo und 512MB für 199€.

tomtom_lux79 sagt:

Hallo hab heute 2 Superpad gekauft eins mit2.1-update1 V2.2 und eins mit 2.1-update1 V1.8 was muss ich machen damit ich bei beiden 2.1-update1 V2.2 habe?

Vielen dank im Voraus

MFG Tom

Ramon sagt:

Hier finden Sie die neue Version. Es funktioniert besser als die letzten 1623.

http://www.kabadabra.co.za/2011/04/superpad-flytouch-2-firmware-update-3245/

Frank sagt:

Hallo! Ich brauche Mal eure Hilfe!

Mein Wowpad Tablet hat einen total Crash hingelegt. Es hat nun noch ein zurücksetzen der Firmware geholfen. Leider ist dabei auch die Registrierung im Tablet gelöscht wurden. Die Version 1623 nimmt meinen Key nicht an, deshalb suche ich die Firmware deb-r2.1.1170 oder deb-r.2.1.1480. Ich kann sie aber nicht mehr im Internet finden. Kann mir jemand sagen wo ich sie noch herunter laden kann oder mir per PN zuschicken.

MfG Frank

Juergen N sagt:

For Flytouch2 (also named as WOWPAD and Superpad) follow following link.
http://www.slatedroid.com/topic/15237-flytouch-ii-offical-manufacturer-web-page-with-firmware-flash-etc-downloads/

It had lead me few months ago to the last working download link.

Schreibe einen Kommentar

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.