onderka.com

HP Data Vault X300-Serie LEDs und mediasmartserverd

Diese Seite wurde vor mehr als 2 Jahren erstellt und vor 18 Tag(en) zuletzt bearbeitet.

Auf Github hat hat Chris die Sourcen zum Dienst medismartserverd gepostet, mit diesem Dienst lassen sich unter Linux die LEDs des Data Vault steuern.

I got annoyed with the blinking health LED after I installed Ubuntu on my ex485. So I created a small Linux daemon that stops that, takes control of the LEDs, decreases the brightness, and monitors for disk changes using udev.

Ich hatte ja bis dahin noch nicht einmal gesehen, welche LEDs HP im X312 verbaut hat - WHS hat die Kiste (zumindest bei mir hier) nie booten sehen.

Start von mediasmartserverd

./mediasmartserverd --debug -v -v
LedHpEx48X: Device 0x86
Found: HP MediaSmart Server 48X
ADDED: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2/host0/target0:0:0/0:0:0:0' (scsi)
scsi_host: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2/host0' (scsi)
scsi_host_parent: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2' (pci)
sysnum: 0
ADDED: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2/host1/target1:0:0/1:0:0:0' (scsi)
scsi_host: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2/host1' (scsi)
scsi_host_parent: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2' (pci)
sysnum: 1
ADDED: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2/host2/target2:0:0/2:0:0:0' (scsi)
scsi_host: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2/host2' (scsi)
scsi_host_parent: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2' (pci)
sysnum: 2
ADDED: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2/host3/target3:0:0/3:0:0:0' (scsi)
scsi_host: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2/host3' (scsi)
scsi_host_parent: '/sys/devices/pci0000:00/0000:00:1f.2' (pci)
sysnum: 3

Durchtesten der LEDs

Der X300/X312 hat die LEDs quer, 1 bis 4 von links nach rechts:

./mediasmartserverd --xmas

Ergebnis: #1 weiß, #2 irgendwie pink, #3 weiß, #4 irgendwie pink - leuchtend, ohne Bewegung.

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 1

Bunte Lightshow wie beim CSD.

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 2

LEDs 4 -> 3 -> 2 -> 1 (Rechts nach links, blau)

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 3

LEDs 1 -> 2 -> 3 -> 4 (Links nach rechts, blau)

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 6

LEDs 4 -> 3 -> 2 -> 1 (Rechts nach links, rot)

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 7

LEDs 1 -> 2 -> 3 -> 4 (Links nach rechts, rot)

 ./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 8

Knight Rider in rot

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 9

Alle an, rot

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 10

LEDs 4 -> 3 -> 2 -> 1 (Rechts nach links, weiß)

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 11

LEDs 1 -> 2 -> 3 -> 4 (Links nach rechts, weiß)

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 12

Knight Rider in weiß

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 12

Wie --xmas

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 16

Knight Rider in blau

Das im Topic zum Test der LED-Numerierung und Farbansteuerung vorgeschlagene Vorgehen zeigt, dass wohl alles wie beim Mediasmart EX verdrahtet ist:

./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 2
blue LEDs descending (top to bottom)
./mediasmartserverd --brightness 9 --light-show 6
red LEDs descending (top to bottom)

Was noch klemmt:

Ein --brightness [N] ändert nix - alle LEDs sind immer voll an. Auch Platten-Aktivität zeigt sich keine, hängt ja wahrscheinlich zusammen. Die Doku is ja auch bissl spärlich ;P

Die 3 linken LEDs, Power, LAN und Health sind immer blau: Power und LAN schon beim Einschalten, ohne OS, Health hat bis zum ersten Start von mediasmartserverd nur geblinkt, wie auch bei Chris anfangs - das war ja erst der Ausschlag für's Programmieren.

Und wie geht's jetzt weiter?

Andere Seiten unter 'HP Data Vault X300-Serie'