Fujitsu Esprimo X923 Innereien

Geschrieben am 30.10.2018, zuletzt geändert am 20.11.2019
In Home » Computer und Netzwerk

Diese Seite wurde vor über einem Jahr erstellt oder zuletzt bearbeitet. Der Inhalt ist eventuell veraltet.

Der alte Lenovo "B50-35" All-In-One PC musste einem – natürlich gebrauchten – Fujitsu Esprimo X923 für schlappe 129 Euro weichen: Core i3-4170T, 4GB RAM, 320GB Festplatte, Kein Touchscreen, kein WLAN.

Wenn man den Standfuß ohne größere Unfälle geöffnet hat, ist die Aufrüstung ein Kinderspiel:

Die Platte wurde durch eine SSD ersetzt, weitere 4GB RAM und eine alte "Intel Centrino Ultimate-N 6300" mit Klebe-Antennen für WLAN eingebaut. Die drei Antennen wurden in den Taschen der Original Fujitsu-Antennen verstaut und mit Tesa fixiert.

Bilder

Andere Seiten unter 'Computer und Netzwerk'