BTX CPU-Kühler für FSC Scaleo EV und EVi

Geschrieben am 17.05.2010, 21:29 Uhr   html kabel lan post

Spätestens wenn das das gute Stück geliefert wurde merkt jeder, dass das FIC PTBG965EFN LF Mainboard nicht nur "spiegelverkehrt" daherkommt, sondern dass die Befestigungslöcher für den CPU-Kühler auch noch "falsch" sind. Glückwunsch, es ist ein Junge BTX.

Man weiß sich ja zu helfen, und so wurde "übergangsweise voraussichtlich" ein passiver BTX-Kühler eines "Medion Titanium MD8800" ergattert. Der ist zu hoch und wie gesagt nur ein passiver Kühlkörper, aber mit 4 Kabelbindern und einem geliehenen Propeller funktioniert das schon...

...bis ein paar Stunden später die Post den richtigen, passenden Kühler liefert - einen <a href="http://www.scythe-eu.com/produkte/cpu-kuehler/shuriken-rev-b.html">Scythe Shuriken Revision B. Der ist zwar ein ATX-Kühler für Sockel 775 und andere, aber er hat den Vorteil, dass sich seine Befestigungs-"Arme" verbiegen lassen, um das BTX-Lochmuster zu erreichen. Dazu kommt, dass er sehr gut kühlt und niedrig genug für das Gehäuse des Scaleo EV ist.

Die Klammern für den Sockel 775 müssen von ihren Push Pins befreit und soweit verbogen werden, dass die Langlöcher für die Mainboard-Befestigung ungefähr parallel stehen.

Dann kann man den Medion-Lüfter um seine (recht tollen) gefederten Befestigungschrauben erleichtern und das ganze auf die CPU spannen.

Platz ist in alle Richtungen, auch zur Club 3D ATI HD3450. Mit anderen Grafikkarten kann das natürlich anders aussehen.

Fazit: Passt!

Der originale Fujitsu-Siemens Lüfter des Scaleo EV ist übrigens auf Anfrage nicht mehr lieferbar.

Vorheriger Eintrag Nächster Eintrag