- onderka.com - https://www.onderka.com -

Electrolux EDC67150W "Intuition" Wäschetrockner repariert

Zur Abwechslung mal etwas anders: Der über 10 Jahre alte Electrolux "Intuition"-Trockner tut sich anscheinend schwer, die Trommel zu drehen. Ein neuer kostet (offensichtlich) Geld, und Muddi™ sagt er muss repariert werden.

Daten des Trockners: Modell EDC67150W, PNC 91609616401.

Manchmal springt er während des Trocknens auf Fehler, manchmal gleich nach dem Start. Er brummt und klingt so, als müsste er sich sehr anstrengen.

Also 1) Deckel und 2) rechte Seitenwand abgebaut: Die Trommel ist leichtgängig und der Motor dreht sich mit. Die Lager scheinen also in Ordnung zu sein…

Nach dem Pauschal-Tausch des 8μF-Motorkondensators für 18 Euro leichte Besserung, aber immer noch Brummen und das selbe Fehlerbild. Dann zufällig auf einen Foren-Eintrag im Elektronik-Portal Iwenzo [1] gestoßen – das Problem teilen sich anscheinend viele Electrolux-Geräte mit der PNC 916096xxx, z.B. auch 916096428 und 916096182, mein 916096164 oder der AEG-Trockner T59820 sowie T55630 und T5987EX/T56840L.

Wie empfohlen den Widerstand für die Ansteuerung des Motor-Triacs R99 (47Ω) nachgelötet und siehe da, gefühlte 200 Schrauben später läuft er wieder wie am ersten Tag.

[2]

Die Schraube neben R99 locker lassen – sie trägt auch dazu bei, dass die Platine und somit der SMD-Widerstand unter mechanischer Spannung steht…

Und jetzt, da man weiß was man suchen muss und nach R99 im Zusammenhang mit Electrolux sucht, findet man auch weitere Seiten wie diese [3] oder diese [4] hier.