HP Smart Array P212 Performance unter VMware ESXi

Erstellt: 29.10.2015, 10:18 | Editiert: 26.10.2018, 13:04 | 2.442 mal angesehen | Eintrag drucken | Kategorie(n): Basteln, ESXi, HP, HP ProLiant Microserver

Die Disk-Performance eines HP ProLiant Gen8 Micoservers unter ESXi lässt mit den HP Customized ESXi-Images sehr zu wünschen übrig. Die Ursache sind die HP scsi-hpvsa VIBs in den Versionen nach 88, also v.B. scsi-hpvsa-5.5.0.100-1OEM.550.0.0.1331820.x86_64.vib.

Ein Downgrade der Treiber ist jedoch problemlos mit folgenden Schritten möglich, gezeigt am Beispiel eines HP ProLiant Microserver Gen8 mit einem HP P212 Controller und 12TB RAID5 – installiert mit dem Image VMware-ESXi-5.5.0-Update3-3029944-HP-550.9.3.26-Sep2015.iso:

  • Download von scsi-hpvsa-5.5.0-88OEM.550.0.0.1331820.x86_64.vib bei HP
  • Alle laufenden VMs beenden
  • SSH auf dem ESXi aktivieren
  • Mit WinSCP das VIB nach /tmp kopieren
  • Als root Mit SSH (Putty) einloggen
  • Die Datei verschieben, mv /tmp/scsi-hpvsa-5.5.0-88OEM.550.0.0.1331820.x86_64.vib /var/log/vmware/
  • Den maintenance mode aktivieren, esxcli system maintenanceMode set --enable true
  • Das aktuelle VIB deinstallieren, esxcli software vib remove -n scsi-hpvsa -f
  • Die ältere Version installieren, esxcli software vib install -v file:/var/log/vmware/scsi-hpvsa-5.5.0-88OEM.550.0.0.1331820.x86_64.vib --force --no-sig-check --maintenance-mode
  • Den ESXi-Host neu starten, den Wartungsmodus beenden und die VMs wieder starten

Das System zeigt anschließend die Version 88 an, die Schreib-Performance hat sich bei mir von ca. 10MB/s auf "normale" 100MB/s bis 200MB/s verbessert.

scsi-hpvsa-5.5.0-88OEM.550.0.0.1331820.x86_64.vib

Tags: #

Ähnliches

Seiten und Einträge, gefunden nach Tags.

Schreibe einen Kommentar

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.