onderka.com

TomTom gibt Email-Adressen weiter

Hinweis: Der Eintrag "TomTom gibt Email-Adressen weiter" ist vor mehr als einem Jahr geschrieben oder zuletzt editiert worden und unter Umständen veraltet oder nicht mehr korrekt.

Mit schlüssiger Beweiskette: TomTom ist entweder gehackt oder gibt Email-Adressen absichtlich an dritte weiter:

Ausgangslage: 2 Tomtom-Navis der Firma, für deren Verwaltung 2 neue Mail-Adressen angelegt wurden

  • Diese Email-Adressen sind in keinem Mail-System hinterlegt, aus dem sie ausgespäht werden könnten
  • Diese Email-Adressen sind nur für die Anmeldung verwendet worden
  • Diese Email-Adressen sind keine „3-Buchstaben-Mails“, die erraten werden können
  • Diese Email-Adressen sind nicht einmal Mitarbeitern bekannt
  • Diese Email-Adressen wurden nicht zur Anmeldung im TomTom-Forum oder an anderen Orten verwendet
  • Diese Email-Adressen sind nicht zum Empfang von Mails bestimmt (nur Aliase)

Die Folgerung daraus ist, dass die Weitergabe durch TomTom erfolgt sein muß. Man beweise mir das Gegenteil!

1 Kommentar

  1. Robert Urbanner

    Hallo TOMTOM-Besitzer und auch an Service!
    Ich finde es äußerst kundenunfreundlich, dass TOMTOM keine E-mail-Ansprechadresse bekanntgibt. Ich hatte folgendes Problem:
    Mein NAVI GO 100 live funktionierte insoferne nicht mehr, dass es sich nicht mehr einschalten ließ, bzw. über die Anfangsseite mit dem Emblem TOMTOM nicht mehr startete. Da erfuhr ich nach vielem Suchen eine Anlaufadresse in Aachen. Ich schickte das Gerät dorthin, und nach einigen Wochen bekam ich das Päckchen von der Post retour, mit der Bemerkung: Empfänger unbekannt. Darauf schickte ich dies nocheinmal, und unabhängig davon schrieb ich einen Brief an diese Adresse. Dann klappte dies überraschenderweise, und man verständigte mich per e-mail, dass das Gerät zur Begutachtung gekommen ist, und ich dann weiteres hören werde. Kurz darauf bekam ich aus Holland ein neues Ersatz-NAVI zugeschickt, und dies als Garantie-Ersatz, nur müsste ich auf das NAVI ein neues, aktuelles Kartenupdate herunterunterladen. Darauf versuchte ich, da ich mit der Computerbedienung solcher updates nicht der große Spezialist bin, auf die e-mail betreffend der Meldung, dass das Gerät zur Begutachtung gekommen sei, die Anfrage zu stellen, wie dies jetzt zu handhaben sei. Daraufhin kam leider wieder die Meldung retour mailer daemon. Es gibt wohl eine Telefonansprechadresse, diese ist aber scheinbar kostenpflichtig, dort wird man verbunden, und hört dann auch Musik, bis man den richtigen Ansprechpartner erreicht!!! Also kann man auf e-mails von TOMTOM auch keinesfalls antworten – nicht kundenfreundlich Ansonsten bin ich mit der Abwicklung meines NAVI-Ausfalles wiederum sehr zufrieden. Aber bis man diese Adresse herausbekommt sind etliche Hürden zu bewältigen. Ansonsten wären diese TOMTOM-NAVIS, wenn sie funktionieren, recht passabel. Ich hoffe, dass ich jetzt mit dem Herunterladen von aktuellen updates auf das ausgetauschte GO 1000 live, irgendwie zurechtkomme.

Eintrag Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.