NAS-Upgrade: HP ProLiant N36L

Erstellt: 26.07.2011, 21:51 | Editiert: 26.10.2018, 12:18 | 2.107 mal angesehen | Eintrag drucken | Kategorie(n): HP Datavault X312, HP ProLiant N36L

So, was machen wir?

Alle 4 Platten im HP Datavault X312 nacheinander gegen größere tauschen, nach jedem Tausch ca. 5 Stunden das Array syncen lassen und dann md2 größer ziehen?

Oder einen ProLiant N36L besorgen, mit 4x 2TB im RAID5 und 1x 8GB SSD ausstatten, einmal das Array syncen und dann die Daten rüberschaufeln?

Ratet mal…

root@n36l ~ # cat /proc/mdstat
Personalities : [linear] [multipath] [raid0] [raid1] [raid6] [raid5] [raid4] [raid10]
md0 : active raid5 sdb1[0] sde1[4] sdd1[2] sdc1[1]
      5860535808 blocks super 1.2 level 5, 512k chunk, algorithm 2 [4/3] [UUU_]
      [>....................]  recovery =  3.6% (70696752/1953511936)
      finish=856.4min
      speed=36640K/sec

unused devices: none
/dev/md0:
        Version : 1.2
  Creation Time : Tue Jul 26 18:58:55 2011
     Raid Level : raid5
     Array Size : 5860535808 (5589.04 GiB 6001.19 GB)
  Used Dev Size : 1953511936 (1863.01 GiB 2000.40 GB)
   Raid Devices : 4
  Total Devices : 4
    Persistence : Superblock is persistent

Tags: #, #, #, #, #, #

Ähnliches

Seiten und Einträge, gefunden nach Tags.

Schreibe einen Kommentar

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.