- onderka.com - https://www.onderka.com -

Corsair P128 SSD flashen

Eine SSD für den PC muß her – eine Corsair P128 mit 128GB und Samsung Controller.

Die gebrauchte SSD hatte laut SMART zwar nur ~5 Betriebsstunden, aber leider noch die alte Firmware VBM18C1Q. Einige andere OCZ (Summit) und Samsung-SSDs verwenden anscheinend den selben Controller und die selbe Firmware [1].

Nach dem Flashen mit der aktuellen (aber auch alten) Firmware VBM19C1Q unterstützt die SSD TRIM und macht angeblich nach einiger Zeit im idle -Zustand auch selbständig Garbage Collection.

Eine Floppy mit dem Flasher und der neueren VBM19C1Q-Firmware ist schnell erstellt und gebootet – hier [2] (updater_vbm19c1q.img.zip) zum Download, mit RawWrite oder dd auf Floppy schreiben.

Hier nochmal: Alle Daten auf der SSD gehen beim Update der Firmware verloren!

Nach dem Booten und 2 Sicherheits-Abfragen wird die Firmware unspektakulär innerhalb 10-15 Sekunden geflasht:

Fertig:

Die Daten (Per USB-Adapter angeschlossen, daher einiges nicht korrekt):

Das Flashen selbst geht wohl nur an einem SATA-Controller – Weder RAID-Controller noch USB-zu-SATA-Gehäuse bzw. -Adapter werden unterstützt. im Zweifelsfall also für das FW-Update die Platte des Notebooks/PCs abziehen und die Samsung SSD anstecken.