onderka.com

Synology DS207+ zurück auf Firmware 0728

Hinweis: Der Eintrag "Synology DS207+ zurück auf Firmware 0728" ist vor mehr als einem Jahr geschrieben oder zuletzt editiert worden und unter Umständen veraltet oder nicht mehr korrekt.

Die 0942 ist zu langsam. Ich bin jetzt wieder auf 0728 zurück, möchte das aber wegen Arbeit und Angstschweiß nicht nochmal machen!

Die Schritte im einzelnen, wie hier im Synology Wiki auch beschrieben, am Beispiel eines Downgrades von 0942 auf 0728.

Man benötigt die alte Firmware, auf die das Downgrade erfolgen soll, und zwar lokal, nicht auf dem NAS. Alte Firmware-Versionen sind hier bei Synology zu finden. Die Firmware-.pat – Dateien sind TAR-Archive, und aus der älteren muß man sich mit 7zip o. ä. die Datei VERSION extrahieren (kopieren, Kopie in .tar umbenennen). Die Datei schaut dann im Beispiel so aus:

Die aktuelle (0942) so:

Der Trick ist nun, die Box glauben zu lassen dass eine noch ältere Version als 0728 installiert ist, so dass sie sich die 0728 unterjubeln lässt. Man ändert die Build-Nummer in der Datei noch ab, in

und schiebt sie auf die Box, nach /etc.defaults/VERSION, aktuelle Datei damit überschreiben. Danach kann man über das Webinterface die 0728 wie gewohnt installieren.

Beim anschließenden Reboot hängt sich die Box auf, sie bleibt stecken und eine Browser-Anmeldung bricht mit einer Fehlermeldung wie „Kein Speicherplatz“ ab. Dann muß der Reset-Taster 4 Sekunden gedrückt werden, bis die Box piept (Passwort-Reset), danach nochmal 4 Sekunden (Komplett-Reset).

Mit dem Synology Assistenten kann danach die Box (Status „Die Konfiguration ist verloren gegangen“) eingefangen und die Firmware 0728 noch einmal drüberinstalliert werden. Der Daten-Partition ist nichts passiert, alles noch da:

syno_reinstall

Der Haken beim Formatieren der Daten-Partition ist ausgegraut, läßt sich nicht setzen. Trotzdem Angst.

Nach Fertigstellung noch die gesicherte Konfigurationsdatei zurückschieben (configbackup_0728.dss, sollte man sich zu jeder Firmware sichern), dann ist alles wieder OK.

Jetzt werde ich noch ipkg installieren, für bash & co, dann auf die Version 0844 upgraden und die Video-Aufnahmen testen. Mehr später…

Update #1:

Geht mit 0844. Die Liste der Aufnahmen erscheint nach 1-2 Durchläufen des „Sternchen-Fortschrittbalkens“. Abspielen und Aufnehmen kein Problem. Die beiden M750 laufen übrigens auf Version 2.4.

Zum Test noch eine Messung mit iperf gemacht, auch wenn’s wenig über die Störungen aussagt:

340 Mbit, reicht für den Anfang. Aber es scheint ja eher an Latency oder ähnlichem zu liegen.

2 Kommentare

  1. … Trotzdem Angst …

    Warum hast denn kein Backup? Wenn du ein Backup hast, ist doch alles im grünen Bereich.

    LG Itari

  2. Ja klar hab‘ ich ein Backup auf einer externen Platte – nur macht es trotzdem keinen Spaß, 505GB hin- und her zu kopieren…

Eintrag Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.