Hinweis: Der Eintrag "Elitegroup MD200 mit Dell Bluetooth 370" ist vor mehr als einem Jahr geschrieben oder zuletzt editiert worden und unter Umständen veraltet oder nicht mehr korrekt.

Eine „Dell Wireless 370 Bluetooth Mini-card“ (USB ID: 413C:8156). Die Treiber dazu von IBM/Lenovo, da die Dell-Treiber zwar auch auf dem Widcomm Bluetooth-Stack basieren, aber nach Installation eine Aktivierung des Moduls mit Fn+F2 wollen – was am Desktop-PC aber nicht geht. Sowohl die Dell- als auch die Lenovo-Karte (Aus dem Ideapad S10e glaube ich) basieren auf dem selben Broadcom-Chipsatz.

Der Einbau ist einfach, 2 passende Schrauben (kleiner als die „Standard CD-ROM-Schrauben“) sollte man jedoch schon zu Hause haben. Antenne mit einem Pigtail nach hinten aus dem Gehäuse geführt, Deckel zu, fertig. Bilder weiter unten.

Die Treiber von Lenovo sind unter 54bl04ww.exe (57MB) zu ergoogeln, Starten und genießen.

bt

Nachdem man ja nicht den ganzen Tag Bluetooth laufen lassen möchte, und wie gesagt Fn+F2 mit einer normalen Tastatur etwas mühsam ist, muß man sich für die Steuerung des Moduls etwas einfallen lassen.

„DevCon“ von Microsoft ist hier genau richtig. DevCon ist ein Kommandozeilen-Gerätemanager, der unter anderem auch Geräte (de-)aktivieren kann. Dazu nimmt man am besten die Geräte-ID der BT-Karte, zu finden im „normalen“ Geräte Manager:

bt2

Mit DevCon und 2 Batch-Dateien oder Verknüpfungen kann man dann an- und abschalten:

An:

Aus: