onderka.com

Vodafone-Blackberry-Aktivierung bei O2

Hinweis: Der Eintrag "Vodafone-Blackberry-Aktivierung bei O2" ist vor mehr als einem Jahr geschrieben oder zuletzt editiert worden und unter Umständen veraltet oder nicht mehr korrekt.

Nach etwas Nörgeln am Telefon (0179 4444xxx) wurde die Blackberry-Option aktiviert (25€ einmalig) und einige Minuten später sind die Service Books auch schon angekommen.

Unter bis.eu.blackberry.com mein E-Mail-Konto registriert, und nach wiederum ca. 20 Minuten kommen jetzt die ersten Mails an.

Nochmal als Zusammenfassung:

Ich habe einen Vodafone-gebrandeten BB Storm, O2 hat den Storm noch nicht im Angebot. Zu meinem Genion-L habe ich das Internet Pack L und die Blackberry-Option gebucht.

Mit einem O2-Blackberry ist das ganze einfach, in meinem Fall verlief die Geschichte so:

  • Den Chef einen Blackberry besorgen lassen (!)
  • Daten-Paket buchen, am einfachsten natürlich eine Daten-Flatrate
  • Die Service Books, also die Konfiguration, bekommt man nach Buchen der Blackberry-Option. Wie man als Privatperson vor dem 19.01.2009 an die Freischaltung der Blackberry-Option kommt (Ab dann bietet O2 die Option auch für Privatpersonen an), werde ich hier nicht breittreten.
  • Nach Aktivierung der BB-Option dauert es einige Zeit, bis die Service Books unter unter Optionen -> Erweiterte Optionen -> Service Books erscheinen. Nach Erhalt der Service Books erscheint auch das Browser-Symbol im Menü.
  • Es schadet nicht, unter Optionen -> Erweiterte Optionen -> Host Routing Table, [Menü-Taste], dann "Jetzt registrieren", die HRT noch einmal anzufordern, nachdem die Service Books da sind.
  • Unter https://bis.eu.blackberry.com/html/ (Vom PC aus) kann man dann seine E-Mail-Konten einrichten. Erscheint dort nach Angabe von Device-PIN und IMEI eine Meldung wie „Das Gerät ist bei einem anderen Anbieter registriert“, dann hat O2 den Blackberry – wie in meinem Fall – noch nicht zu 100% übernommen. Warten…
  • Wenn das Einloggen möglich ist, kann man die Daten seines Mail-Accounts eingeben und seinen Push-Dienst einrichten. Hier ist es auf jeden Fall eine gute Idee, sich auch die Filter anzusehen – Zumindest Mails mit „SPAM“, „Pharmacy“ oder „Casino“ im Betreff sollten nicht unbedingt an den BB gepusht werden.

Funktioniert soweit alles. Auch Google Maps, die Youtube-App und Documents to Go.

Sein Adressbuch aus Outlook, von einem Palm oder Windows Mobile-Gerät oder aus einem anderen Handy (Mit Umweg über Outlook) auf den BB zu bekommen, oder den BB zu sichern, ist mit der Blackberry Desktop Software (aktuell 4.7) sehr einfach, it just works ™

1 Kommentar

  1. Hi, danke für den Eintrag. Ich hab ein ähnliches Problem und bekomme mein Blackberry Pearl nicht registriert! Mich würde aber trotzdem interessieren wie ich als Privatperson an die BB-Option bei O2 komme. Ich habe schon viel versucht, aber wurde immer wieder vertröstet auf mitta Januar. Mfg, Marcel

Eintrag Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.