onderka.com

Apcupsd, APC AP9617 Management Card und das pcnet-Protokoll

Hinweis: Der Eintrag "Apcupsd, APC AP9617 Management Card und das pcnet-Protokoll" ist vor mehr als einem Jahr geschrieben oder zuletzt editiert worden und unter Umständen veraltet oder nicht mehr korrekt.

Apcupsd kann seit Version 3.14 das „PowerChute Network Shutdown Protocol“ („pcnet“).

Nachdem hier in der Firma eigentlich schon immer Apcupsd statt der APC-eigenen Bloatware läuft, und gerade heute 2 3000VA USVs mit AP9617 Management-Karten angekommen sind, muß das natürlich sofort ausprobiert werden.

Also Firmware v3.5.5 aufgespielt, los.

Nach 60 Sekunden jedes Mal ein „Communications with UPS lost“. Apcupsd-Dienst neu starten, nach 60 Sekunden wieder.

Klar, das PowerChute-Passwort stimmt, in der Web-Oberfläche der AP9617 und in der apcupsd.conf gleich angegeben….

usv_mgmt2.png

Die Lösung:

Das Passwort muß zwischen 15 und 32 Zeichen lang sein – und schon geht’s:

Minimale apcupsd.conf:

Und kurz in Englisch:

The „Authentication Phrase“ has got to be between 15 and 32 characters, else Apcupsd won’t work via „pcnet“ protocol. 😉

1 Kommentar

  1. Hallo,

    ich habe das gleiche Problem. Wie gebe ich in der Zeile „Device hostname.abc.de:apc:pass“ den Port, der bei der USV Konfiguiert wurde mit ein?

    Ich habe den Port auf 8543 geändert.

Eintrag Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.