onderka.com

Acronis True Image als Grub-Eintrag

Hinweis: Der Eintrag "Acronis True Image als Grub-Eintrag" ist vor mehr als einem Jahr geschrieben oder zuletzt editiert worden und unter Umständen veraltet oder nicht mehr korrekt.

Das Booten der Acronis-CD roch schon immer nach Linux – Boot Logo oben links, Text darunter…. Was liegt da näher, als den Inhalt der CD einmal anzusehen – Vielleicht kann man ja True Image „immer mitnehmen“, ohne CD und ohne eine eigene Partition dafür zu erstellen.

Unter anderem befinden sich auf der CD (Acronis True Image 8.0) folgende Dateien:

  • kernel.dat
  • ramdisk.dat
  • f11.cfg

In der f11.cfg finden sich eigentlich alle Einstellungen, die benötigt werden. Die Dateien kernel.dat und ramdisk.dat einfach nach /boot/acronis/ kopieren und folgenden Grub-Eintrag erstellen:

Die Pfade und Partitionen natürlich anpassen. Wenn man den silent Boot-Parameter entfernt, um zu sehen was vor sich geht, bootet das System in eine angepasste busybox. Von dort kann man mit dem Befehl product True Image starten, nach Beenden von True Image mit reboot neu starten.

Viel Spaß beim Experimentieren, meine TI8-Version hat leider noch keinen Netzwerktreiber für die tg3-Netzwerkkarte und für den SATA-Controller meines Lenovo Z61m.

Quelle: Erik

Edit:

Mit kernel.dat und ramdisk.dat der Acronis true Image 9.0 geht auch Das Netzwerk und die SATA-Platte des Z61m. Der silent-Parameter heißt bei Version 9 jetzt quiet, hat aber die selbe Funktion: Ohne ihn bootet der Kernel verbose in die busybox, mit ihm direkt in die Acronis GUI. Der Grub-Eintrag lautet jetz:

7 Kommentare

  1. 26.02.2009

    funktioniert auch mit Acronis 2009

    MFG

  2. Und auch mit dem Acronis Echo Server 😉

  3. Uwe schrieb, dass Acronis 2009 funktioniert.
    Ist das die Acronis True Image Home 2009?
    Diese bringt beim Sichern einer Partition bei der letzten Bestätigung den Hinweis: „Dies ist eine Testversion bla, bla ..“,
    obwohl die Original-CD verwendet wurde, die auch richtig funktioniert.

  4. Mit meiner True Image Home 10 und der Home 11 geht es. Momentan hab‘ ich nur das Problem, dass die Netzwerkkarte im neuen PC nicht erkannt wird…

  5. Weiß einer, was der Parameter mbrcrcs bewirkt?

  6. Das ist was Acronis-internes, hat nichts mit Linux Kernel-Parametern zu tun. Was genau, weiß ich aber nicht.

Eintrag Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.