onderka.com

X30 Nachbauakku

Hinweis: Der Eintrag "X30 Nachbauakku" ist vor mehr als einem Jahr geschrieben oder zuletzt editiert worden und unter Umständen veraltet oder nicht mehr korrekt.

Ich habe vor einigen Tagen einen Nachbau-Akku für mein X30 gekauft – der IBM Originalakku (08K8036) hat nach 4 Jahren und 317 Ladezyklen nur noch 11870 mWh von 47520 mWh.

Der gelieferte FLT-Akku (ich hätte lieber einen CMP-Akku bekommen, mit denen haben viele Leute – inklusive mir – sehr gute Erfahrungen) hatte von Anfang an eine Macke. Ich quote einfach mal die Mail an den Händler:

Der Händler hat den Akku sofort zurückgenommen, perfekter Support oder bekanntes Problem? einige Macbooks scheinen das selbe Problem zu haben, auch Apple tauscht in dem Fall zügig Akkus aus.

also wenn der Akku sich nicht komplett leeren läßt, nicht gleich die Lade-Elektronik im Notebook verdächtigen. Einfach umtaschen.

Update (18.11.2006)

Laut Email des Händlers ist ein neuer Ersatz-Akku schon unterwegs.

2 Kommentare

  1. hallo, wie ist die Geschichte denn ausgegangen? Hielt der neue Akku das versprochene?

    Und wenn ja, verrätst Du den Händler? Weil ich suche gerade einen Akku für meinen T22 und mit dem ersten Versuch (angeblich 5500mWh bei ebay) bin ich voll reingefallen: a) weniger Kapazität und b) genau wie bei Dir ein Abbruch bei 2/3. 🙁

    PS: Benachrichtigt mich Dein Blog eigentlich bei einer Antwort? Wenn nein, kriege ich eine Privat-Mail von Dir? 🙂

  2. Der zweite Akku war dann 100% OK. Nach dem Verkäufer darfst Du mich nicht mehr fragen, das weiß ich nichtmehr. Ich *denke* es war JustDeals-DE.

Eintrag Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.