Hinweis: Der Eintrag "SUN Netra t1 von externem CDROM booten" ist vor mehr als einem Jahr geschrieben oder zuletzt editiert worden und unter Umständen veraltet oder nicht mehr korrekt.

Wie, wenn die Pizzaschachtel ohne internes CD-ROM da liegt?

Klar, ein CD-ROM anschließen… Nur hat die Netra intern einen 50poligen Mini-IDE Anschluß (40 IDE + Strom), und ich habe zwar Slim-Line CD-Laufwerke hier, aber keinen Adapter auf Mini-IDE.

Man behilft sich mit einem alten externen DAT-Streamer, der den passenden SCSI-Anschluß für die Rückseite der Netra hat und nimmt dessen Gehäuse und das darin befindliche Netzteil, um ein altes SCSI-CDROM fliegend zu verkabeln. 50poliges Kabel und Strom ab vom DAT-Laufwerk und ran an das CD-ROM, Bingo.

Nein, Bilder gibt’s keine. War auch nicht nach VDE/VDI, um ganz ehrlich zu sein….

Jeder hat mal klein angefangen, und so wird gegoogelt, wie man denn von einem SCSI-CD-ROM bootet… Die Lösung: Am LOM-Prompt mit poweron die Pizza anwerfen, dann, sobald das Banner kommt, im Terminal-Programm ein break senden um zum ok>-Prompt zu kommen. Dann

tippen, wobei [SCSI-ID] die ID des CD-ROM Laufwerks ist, also z.B. 5 – wer hätte das gedacht. Und schon geht es weiter mit SILO: und die gentoo-CD bootet.

Ein paar Links: