FAT32 und große Platten

Erstellt: 07.03.2006, 17:57 | Editiert: 25.10.2018, 20:28 | 1.663 mal angesehen | Eintrag drucken | Kategorie(n): Linux, PCs, Windows

Nachdem Windows XP FAT32 nur bis 32GB formatiert, stellt sich die Frage, wie man in der Arbeit "mal schnell" die neue USB-Festplatte FAT32 formatieren soll. FAT32, weil’s der Siemens m740 Receiver auch beschreiben können müssen sollen tut. Oder so.

Klar, mit Linux… Aber wenn’s trotzdem Windows sein soll?

schon mal probiert? Große Platte anschließen, unter XP formatieren, im Dropdown der Dateisystem-Auswahl steht nur NTFS. An vielen Stellen liest man

Limit: 32GB for all OS, 2TB for some OS

und XP macht’s einfach nicht.

Eine Schnelle Lösung kommt von der c’t und heißt H2format

D:\TEMP>h2format.exe s:
H2format -- by Harald Bögeholz / c't Magazin für Computertechnik
Version 1.6, Copyright (C) 2003 Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. K
Partitionsgröße: 240107427 Sektoren = 114.5 GByte
Standard-Clustergröße: 64 Sektoren.
Anzahl der Cluster: 3750762
58702 Sektoren vom Dateisystem belegt (28.7 MByte).
Setze Partitionstyp auf 0xc.
Ok.

D:\TEMP>

Tags: #, #, #, #, #

Ähnliches

Seiten und Einträge, gefunden nach Tags.

Schreibe einen Kommentar

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.