1802-Fehler patchen ohne Ausbau der MiniPCI-Karte

Geschrieben am 21.11.2007, 11:59 Uhr   bios fehler lan reset thinkpad usb

"Dem Schorsch sei" T42 hatte heute nach "Press F9 to reset BIOS to defaults" wieder einen 1802-Fehler (war schon gepatcht für eine Intel 2200BG). Die no-1802-Floppy oder -CD Booten geht nicht, sobald der Fehler auftaucht - Also heißt es auf den ersten Blick

  • MiniPCI-Karte ausbauen
  • BIOS patchen
  • MiniPCI-Karte einbauen

Aber beim T42 ist die MiniPCI-Karte unter dem Palmrest, also sehr fummelig zu erreichen (inklusive Abpopeln der Aufkleber, die die Palmrest-Schrauben verdecken)...

Die Lösung:

Vor der 1802-Meldung F1 drücken, sobald die Fehlermeldung auftaucht, kann man mit F1 noch ins BIOS. Dort die WLAN-Karte deaktivieren und neu starten - Das Thinkpad bootet jetzt die no-1802-Floppy oder -CD. Nach dem Patchen einfach die WLAN-Karte wieder aktivieren.

Schrauberei gespart.

Vorheriger Eintrag Nächster Eintrag